Gefährliche Körperverletzung - Sollte ich mir besser einen Anwalt nehmen?

31. Oktober 2011 Thema abonnieren
 Von 
Theresia88
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Gefährliche Körperverletzung - Sollte ich mir besser einen Anwalt nehmen?

Hallo,

ich bin neu hier und hatte, bis auf ein paar kleinen Verkehrsdilekten noch nie Probleme mit dem Gesetz, bis vor zwei Wochen halt.

Ich war vor zwei Wochen mit meiner Freundin in einer Diskothek. Die Diskothek hat zwei Etagen, unten die Tanzfläche und wenn man die Treppen nach oben geht hat man einen offen Blick nach unten auf die Tanzfläche. Wir haben uns was zu trinken geholt und ich hatte ein Wodka Redbull Glas in der Hand. Ich war etwas über das Treppengeländer gelehnt und dann ist mir das Glas aus der Hand gefallen. Ich stand total unter Schock und direkt kamen die Türsteher und haben uns nach draußen gebracht. Das Glas muss ein Mädchen am Kopf erwischt haben, was dann auch draußen stand und eine Serviette auf den Kopf hielt. Es hat nicht geblutet oder so, nur ihre Haare waren nass. Die Polizei war dann auch umgehend da und hat dann halt alles aufgenommen. Ich habe mich bei dem Mädchen auch endschuldigt, aber Ihre Freundinnen haben mich direkt mit Vorwürfen beschuldigt. Zwei Wochen später bekomme ich eine Einladung für den 22.11 zur Vernehmung.

Weil mir so etwas noch nie passiert ist und ich keine Ahnung habe was jetzt auf mich zu kommt, würde ich mir gerne bei euch ein paar Tipps holen was ich machen soll. Sollte ich mir besser einen Anwalt nehmen?

Ich freue mich auf eure Antworten und hoffe ihr könnt mir etwas helfen.

Lieben Gruß

Theresia


-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32677 Beiträge, 17209x hilfreich)

Tja, das ist ein Tatvorwurf mit drastischen Strafen, wie ein Blick in § 224 StGB zeigt. Ein Anwalt wäre wohl ratsam, allerdings ist er von Ihnen zu bezahlen. Und damit Sie nicht in Panik verfallen - das Gesetz sieht zwar nur Freiheitsstrafen vor, die können aber natürlich zur Bewährung ausgesetzt werden, was bei Ersttätern auch völlig üblich ist.
Übrigens ist es egal, ob das Mädchen geblutet hat - die Körperverletzung beginnt bereits mit der Empfindung von Schmerzen: Das dürfte der Fall gewesen sein. Also geht es hier nur noch um die Frage: Absicht (Vorsatz) oder Fahrlässigkeit? Fahrlässige Körperverletzung ist allerdings auch strafbar, wird aber viel milder bestraft als gefährliche KV.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.497 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen