HILFE HILFE BITTE HILFE FAHRRAD DIEBSTAHL

18. September 2010 Thema abonnieren
 Von 
MaGi17
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
HILFE HILFE BITTE HILFE FAHRRAD DIEBSTAHL

Guten Tag,

Ich wollte mal nachfragen was mit mir jetz passiert ??

Ich und ein Kumpel hatten ein Abend nichts zu tun, da kam mein kumpel auf die Idee ein Fahrrad zu klauen.
Ich habe von meinem Vater einen Bolzenschneider genommen und ihm gegeben.
Mein Freund wollte das Fahrrad knacken und hatte es nicht geschafft bis plötzlich ein man rufte " Mach das du weg kommst " und wir gegangen sind . Auf dem weg nachhause kam die polizei . Ich hatte 3 Tage vorher ein Fahrrad gefunden und bin mit diesem Fahrrad abgehauen die Polizei hat mein Kumpel festgenommen und ein andere streifenwagen war hinter mir her doch ich bin entwischt.
hatte das gefundene fahrrad weg geworfen und mich eine halbe stunde lang versteckt und bin dann nach hause gelaufen. Kurz vor meiner tür standen da 3 Ziviel Polizisten die mich festgenommen haben . Auf dem Revier wurde ich durchsucht und man hat bei mir ein einhandmesser mit der klingen größe von 5,7 cm gefunden das ich immer bei mir habe zur selbstverteidigung.

Obwohl ich kein Fahrrad angefasst habe aber ich dabei war wurde mir Diebstahl eines Fahrrads mit waffen untergejubelt. Der Bolzenschneider wurde bei meinen kumpel festgestellt aber er gehört mir so haben es die Polizei niedergeschrieben .
Polizei hat Fotos und Fingerabdrücke von mir genommen
Hier meine Frage .

Da ich erst 17 bin und noch nie was mit der Polizei zu tun hatte wollte ich wissen darf die Polizei wegen sowas Fotos und Fingerabdrücke von mir nehmen ??

Was passiert jetz mit mir ?
-wegen dem Bolzenschneider ?
-wegen dem Messer ?

wird es niedergelegt oder ??

bitte dringend um hilfe ??
MFG

Ps: danke im Vorraus

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anonymer_ist_besser
Status:
Praktikant
(956 Beiträge, 210x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>darf die Polizei wegen sowas Fotos und Fingerabdrücke von mir nehmen ?? <hr size=1 noshade>


Ja

quote:<hr size=1 noshade>Was passiert jetz mit mir ? -wegen dem Bolzenschneider ? -wegen dem Messer ? wird es niedergelegt oder ?? <hr size=1 noshade>



Mit Sicherheit nicht. Der § 244 StGB sagt:

"Mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer
einen Diebstahl begeht, bei dem er oder ein anderer Beteiligter

eine Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug bei sich führt."

und das war bei dir eben der Fall.





-----------------
"Wüßte ich alles, wäre ich Gott-so muss ich nachschlagen!"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
MaGi17
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

wirklich ???

hatte noch nie was mit der Polizei zu tun bin auch richtig sozial ......

aber war doch nur dabei und mein kumpel hat das Fahrrad nicht geklaut er hatte es nur versucht hat nich geklappt und schloß nicht kaputt ..

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12320.09.2010 09:27:15
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 39x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
MaGi17
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

uhh bist du lustig...

habe ich nach ratschläge gefragt oder was passiert ?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Anonymer_ist_besser
Status:
Praktikant
(956 Beiträge, 210x hilfreich)

quote:
aber war doch nur dabei und mein kumpel hat das Fahrrad nicht geklaut er hatte es nur versucht hat nich geklappt und schloß nicht kaputt ..


Das spielt auch keine Rolle, da bereits der Versuch strafbar ist.
Und "nur dabei" nennt man nach dem schönen Sprichwort "mitgefangen, mitgehangen" Mittäter.

Man wird dir eben vorwerfen du hättest "Schmiere" gestanden und das Messer für den Fall das jemand kommt dabei gehabt.





-----------------
"Wüßte ich alles, wäre ich Gott-so muss ich nachschlagen!"

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
MaGi17
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

oh ok ....

und was könnte mir denn jetz passieren ....

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
MaGi17
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

und was kann ich am besten tun ??

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Anonymer_ist_besser
Status:
Praktikant
(956 Beiträge, 210x hilfreich)

quote:
und was kann ich am besten tun ??



Abwarten.

Wenn du sonst noch nicht auffällig geworden bist, wirds nach Jugendstrafrecht vermutlich Sozialstunden oder Einstellung mit Auflagen.



-----------------
"Wüßte ich alles, wäre ich Gott-so muss ich nachschlagen!"

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
MaGi17
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Einstellung mit Auflagen... was bedeutet das .. ???


vielen dank

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Onlyly
Status:
Schüler
(169 Beiträge, 42x hilfreich)

Zitat "Hab ich nach Ratschläge gefragt oder was ist passiert?"

Auflagen im Jugenstrafrecht : Entstandenen Schaden wiedergutmachen, Entschuldigung beim Geschädigten,Sozialstunden oder Spende an eine gemeinnützige Organisation.

(war übrigens auch in 2Sekunden zu ergooglen)



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
DoctorWho
Status:
Praktikant
(929 Beiträge, 278x hilfreich)

quote:
war übrigens auch in 2Sekunden zu ergooglen


Aber nur, wenn man die relevanten Worte auch schreiben kann, was ich bei dem TE eher zu bezweifeln wage. ;)

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
guest-12320.09.2010 09:27:15
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 39x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
Anonymer_ist_besser
Status:
Praktikant
(956 Beiträge, 210x hilfreich)

quote:
Halbalphabeten


meinten sie Halb-Alphabeten ?

-----------------
"Wüßte ich alles, wäre ich Gott-so muss ich nachschlagen!"

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
guest-12320.09.2010 09:25:03
Status:
Frischling
(40 Beiträge, 9x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.399 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.366 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen