Hilfe! Termin bei der Luftsicherheitsbehörde!

2. November 2006 Thema abonnieren
 Von 
unbekannter86
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Hilfe! Termin bei der Luftsicherheitsbehörde!

Hallo,

ich habe ein echtes Problem, kann deswegen nicht schlafen und deshalb schreibe ich erade diesen Beitrag :(
Hoffe das mir jemand helfen kann.


Also ich fang mal von vorne an... Bin am 18. Oktober 20 geworden und seit dem 23. Oktober arbeite ich bei FedEx am Frankfurter Flughafen.

Nun zu meinem Problem... Im Sommer 2005 sind 2 ehemalige Freunde von mir auf die Idee gekommen in unserer kleinen Stadt ein Stein gegen eine Laden-Fensterscheibe zu werfen um Mp3 Player mitgehen zu lassen. Meine Rolle bei dieser sache war die, das ich bescheid wusste und ich die beiden in der nähe abgelassen habe. Da ich aber mit der sache nix zu tun haben wollte bin ich dann weggefahren und habe mich dann später am Bahnhof mit den beiden wieder getroffen. Die Polizei hat uns dann am Bahnhof kontrolliert und da Sie ein Augenzeuge dabeihatten der einen erkannt hat, wurden wir alle drei mitgenommen. Da ich bei der Polizei die als einziger Wahrheit gesagt habe und da ich auch verraten hatte wo die beiden die Mp3 Player versteckt hatten hat mir der Richter als einziger nur eine verwarnung ausgesprochen und ich musste 50 Sozialstunden in der Stadtbücherei ableisten. Der eine musste für zwei Wochen in den Jugendknast gehen und der andere hat ein Jahr länger bewährung bekommen. (Wie krass, bin extra weggefahren da ich ehrlich nix mit der Sache zu tun haben wollte, trotzdem wurde ich wegen angeblicher "Beihilfe" angeklagt, da ich wusste was die beiden vorhatten und ich Sie trotzdem gefahren habe, mich später wieder mit ihnen getroffen habe und es nicht vorher der Polizei gemeldet habe).


Die Polizei meinte das mein Führugszeugnis sauber bleibt (Was auch Stimmt da ich es beantragt habe und es mit "Kein Eintrag" vermerkt war aber es bliebe trotzdem im Polizeicomputer.

Ich war also erstmal megahappy als ich mein Führungszeugnis sah und dachte mir, den Job hab ich sicher. Dann aber bekamm ich gestern ein Brief von der Luftsicherheitsbehörde. Ich soll am 13.11.06 zum Polizeipräsidium Frankfurt am Main und ein Gespräch mit einer Dame der Luftsicherheitsbehörde führen da.
Ich nehme an das es um die Diebstahl sache geht die noch im Polizeicomputer gespeichert ist.

Was soll ich da nun am 13.11.06 machen?
Wozu dieses Gespräch?
Bin ich durch den Sicherheitstest durchgefallen?
Oder besteht noch die möglichkeit die Arbeitsstelle am Flughafen bei FedEx behalten zu dürfen?
Was will man mit mir besprechen? Stellt die Dame vielleicht bei diesem Gespräch fest ob ich bestehe oder durchfalle, je nachdem was ich erzähle?

Was meint ihr?
Eure Meinung dazu ist mir wirklich sehr wichtig.
Habe wirklich Angst das ich die Arbeisstelle verliere.
Würde mich über ein paar Antworten freuen.

Vilen Dank
MfG.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen