Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.168
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Im Internet als jemand anderes ausgegeben , strafbar?

 Von 
Nameistegal123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Im Internet als jemand anderes ausgegeben , strafbar?

Hallo,
ich habe riesen Mist gebaut indem ich mich im Internet als eine andere person ausgegeben habe. Ich weiß, dass das moralisch absolut nicht in Ordnung war, das war mal vorweg. Ich habe dafür Bilder und Namen einer Person verwendet. Allerdings habe ich damit nie Verträge oder ähnliches abgeschlossen, sondern lediglich mit anderen Person geschrieben, sowohl bei Facebook als bei whatsapp. Nun ist es so, dass die Person dessen Name und Fotos ich benutzt habe dies raus bekommen hat und Anzeige erstatten will. Was kann mich jetzt erwarten? Wie gesagt, ich habe nie irgendwas abgeschlossen und es war lediglich aus Langeweile was nicht ok war. Zudem wurde ich, da die ja meine Handy Nummer haben, bereits von denen bedroht sodass ich jetzt auch Angst um meine Familie habe. Was soll ich tun? Bekommen die durch die Polizei meine Daten und können plötzlich vor meiner Tür stehen? Und was erwartet mich wegen meiner Tat?
Vielen Dank.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Polizei Anzeige Daten erwarten


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
drkabo
Status:
Gelehrter
(11686 Beiträge, 7861x hilfreich)

Das "als jemand anderes Ausgeben" ist für sich nicht strafbar. Die Verwendung der fremden Bilder dagegen schon (§22 KUrhG ).

Zitat:
Was soll ich tun? Bekommen die durch die Polizei meine Daten und können plötzlich vor meiner Tür stehen?

Wenn "die" die Daten haben wollen, werden "die" Ihren Namen und Ihre Adresse auch bekommen.

Die Preisfrage ist eher, ob die "andere Person" wirklich Anzeige erstattet. (Erfahrungsgemäß drohen diejenigen, die wirklich Anzeige erstatten, vorher nicht mit einer Anzeige - und diejenigen, die mit einer Anzeige drohen, erstatten nachher keine.)

Und die zweite Frage ist, ob die Polizei wegen so einem "Kindergarten" wirklich ermittelt.

Signatur:Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(82226 Beiträge, 34129x hilfreich)

Zitat (von Nameistegal123):
Was soll ich tun?

Abwarten.
Sich eventuell bei "denen" glaubwürdig entschuldigen und verischern das das nie wieder vorkommt.



Zitat (von Nameistegal123):
Bekommen die durch die Polizei meine Daten und können plötzlich vor meiner Tür stehen?

Ja, das wäre beides möglich.



Zitat (von Nameistegal123):
Und was erwartet mich wegen meiner Tat?

Wenn die Ermittler sich dafür interessieren, erst mal eine Ermittlung inkl. Anhörung. Dann eventuell - je nahc Ausgang der Ermittlungen - einen Strafbefehl oder eine Gerichtsverhandlung.




Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.818 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.697 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen