Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.999
Registrierte
Nutzer

Ist das Untreue nach STGB?

 Von 
pal403492-3
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)
Ist das Untreue nach STGB?

Hallo...
Folgender Sachverhalt. Ein Freund und ich haben eine UG gegründet. Beide sind gleichberechtigte Gesellschafter bei 100,-€ Stammkapital. Ich Schwerte zum Geschäftsführer bestellt gebe aber dem Freund eine Generallvollmacht die leider auch das handeln mit sich selber erlaubt (181BGB). Zusätzlich zur Generallvollmacht gebe ich bei der Eröffnung des Firmenkontos an, dass er eine eigene EC-Karte erhält.

2 Jahre später zerstreiten wir uns und ich stehe da mit meinem kurzen Hemd. Vom Firmenkonto sind 4.000 in ca. 10 Bargeldabhebungen verschwunden. Der "Freund" sagt er habe es wie mit mir besprochen abgehoben und wir hätten 50/50 gemacht. Das Gegenteil kann ich nicht beweisen. Macht hier eine Anzeuge wegen Untreue Sinn oder hätte ich auf Grund der Generallvollmacht, Bankvollmacht und Aussage des "Freundes" eher schlechte Karten?

-- Editier von pal403492-3 am 01.01.2016 15:43

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Aussage Freund Macht

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen