Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
536.827
Registrierte
Nutzer

Ist das sexuelle Nötigung? Bitte um Rat!

 Von 
Young_Delay
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Ist das sexuelle Nötigung? Bitte um Rat!

Folgender Sachverhalt:

Ein Herr benutzt einen Instagram-Account um Bilder von Füßen von Frauen (volljährig) zu posten. Eines Tages fragt er via Instagram eine Frau (natürlich volljährig) ob sie ihm Bilder und auch kurze Videos von ihren Füßen zusendet. Posten würde er die Bilder oder Videos nicht in seinem Instagram-Profil, sondern selber behalten. Der Herr stellt sich kurz vor, man lernt sich etwas kennen und die Frau stimmt nach etwas Überlegen zu, ihm Bilder und Videos ihrer Füße gegen vereinbarter Bezahlung (online) zuzusenden. In den nächsten Tagen schreibt die Frau, dass Sie ihm nur Bilder ihrer Füße zusenden möchte, keine Videoclips. Der Herr findet es Schade und versucht sie zu überreden, die Frau beharrt darauf ihm nur Bilder und keine Videos (wie zuerst vereinbart) zuzusenden. Sie sagt Sie möchte keine Videos machen sondern nur Fotos, und falls der Herr das nicht akzeptiere würde sie ihn einfach blockieren. Der Herr schreibt ihr daraufhin hin einige Tage nicht, bis er sie dann doch anschreibt, dass er so gerne nochmal ihre Füße sehen möchte. Sie antwortet ihm und schickt ihm überraschenderweise direkt ein Video ihrer Füße und sogar mehrere Bilder. Der Herr bedankt sich und man führt lockeren Small-Talk...Sie schickt ihm auch ihre Email für zukünftige Online-Bezahlungen (so denkt der Herr). Am nächsten Tag möchte die Frau das Geld für das Video, dass sie ihm geschickt hat, der Herr sagt aber dass erst beim nächsten Video zahlt, da man genau vereinbaren muss welche Länge und welchen Preis und Inhalt das "Fuß-Video" zu haben hat. Das war beim beim ersten Video nicht der Fall. Die Frau hat ihm ganz überraschend ein Video zugeschickt, was zwar hübsch anzusehen war aber doch zu kurz etc. Die Frau reagiert gereizt und möchte daraufhin dem Herrn keine Videos mehr zusenden , nur Bilder. Der Herr bittet sie und versucht sie zu überreden (alles via Instagram). Die Frau sagt aber mehrfach nein, sie möchte keine Videos mehr machen. Und auf die Frage des Herrn, warum nicht, gibt sie keine Antwort. Sie droht ihm ihn zu blockieren wenn er weiter nach Videos fragt...Daraufhin fragt der Herr sie nur woran es liegt, dass sie ihm so gereizt gegenüber tritt und keine Videos ihrer Füße mehr machen möchte. Er wolle doch nur ihre hübschen Füße bewundern. Die Frau blockiert ihn daraufhin auf Instagram. Nach ca.mehr als einer Woche bemerkt der Herr, dass die Frau ihn entblockt hat und er fragt sie ob sie es sich anders überlegt und ihn vermisst hat (scherzhaft). Der Herr sagt auch, dass er gerne wieder ihre hübschen Füße sehen würde. Die Frau blockiert daraufhin endgültig.....

Nun das:

Der Herr hat seinen instagram Account gelöscht und geht aus reinem Interesse nach vielen Wochen auf dem öffentlichen Instagram Account der Frau (den er sehen kann, da er seinen Account gelöscht hat, nicht angemeldet auf Instagram) und sieht wie die Frau einen Beitrag gepostet hat wo Sie beschreibt, dass sie vor einiger Zeit "sexuell genötigt" wurde, Anzeige aufgegeben hat und ein Gerichtstermin kommen werde. Sie möchte den Täter nicht davon kommen lassen. Der Herr sieht das und gerät in Panik es könnte sich um Ihn handeln und dass er schon im Fadenkreuz der Behörden ist. Auf dem Instagram der Frau, die immer mal wieder Bilder ihrer Füße gepostet hat, gab es viele Kommentare von anderen Usern die Komplimente unter den Bilder ihrer Füße gepostet haben. So hat der Herr die Vermutung es könne sich um jemanden anderen handeln.....Jedoch hat er ein ungutes Gefühl. Nun hat der Herr große Panik er habe vielleicht doch eine Straftat begangen und die Frau "sexuell genötigt", was er nie wollte und auch nie so gesehen hat. Hat der Herr sie Eurer Meinung nach "sexuell genötigt"? Der Herr hat sie zu nichts gezwungen und sie auch natürlich nicht erpresst oder ihr gedroht oder sonst dergleichen. Er hat sie einfach versucht mehrfach zu überreden ihm auch Videos ihrer Füße zuzusenden, sowie es ganz am Anfang beiderseits vereinbart wurde. Er hat mehrfach versucht (immer im netten, freundlichen Ton zu überreden doch Videos zu machen und ihm gegen Bezahlung zuzusenden. Wie seht ihr diesen Fall? Hat der Herr eine Straftat begangen? Ist das sexuelle Nötigung via Internet? Wie gesagt der Herr hat die Frau niemals erpresst nach dem Motto: Wenn du mir keine Videos oder Füße zuschickst dann passiert das oder das. Sowas hat der Herr nie gemacht und würde auch niemals auf die Idee kommen. Bitte um Euren kompetenten Rat!

-- Editiert von Young_Delay am 10.09.2019 03:11

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Nötigung Internet sexuell Fall


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(27101 Beiträge, 7843x hilfreich)

Nein, das ist keine sexuelle Nötigung.

Entfernt könnte man an Betrug denken, da schon vor der ersten Zusendung offenbar "Bezahlung" versprochen wurde, die dann jedoch nicht erfolgt ist. Kommt drauf an, wie konkret das bereits war.

Wird sich aber wohl von hier aus nicht abschließend klären lassen und fraglich sein, ob sie deswegen Anzeige erstatten würde

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 186.283 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
78.670 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.