Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
591.491
Registrierte
Nutzer

Kann mich noch Post erwarten?

14.9.2021 Thema abonnieren
 Von 
Onlyme2021
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)
Kann mich noch Post erwarten?

Ich war im März Zeuge und musste 2 mal in den Saal,weil der Staatsanwalt nach der Aussage meiner Mama noch eine frage an mich hatte,obwohl der Richter meinte dies sei nicht nötig.

Jedenfalls hab ich einfach vor Aufregung etwas vergessen bei meiner ersten aussage ,ich war einfach so nervös. Am Ende sagte der Staatsanwalt bevor ich endgültig nach hause konnte,sie werden heute nicht glücklich nach Hause gehen.. was kann er damit gemeint haben?
Ich meine wir haben jetzt September ich hatte vielleicht die Vermutung das er damit meint ich würde Falschaussagen..
Ich hab aber nicht gelogen ich habe nur was vergessen und das einfach unbewusst weil ich so nervös war und mich die sache schon 9 monate seelisch belastet hatte,das habe ich auch so gesagt in der Verhandlung

-- Editiert von Moderator topic am 15.09.2021 00:03

-- Thema wurde verschoben am 15.09.2021 00:03

Verstoß melden



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
LockdownHerb8968
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zur Wahrheitspflicht gehört eben nicht nur, die Wahrheit zu sagen sondern auch, nichts wegzulassen.

Standst du unter Eid?
Wenn ja wird es ganz böse, Mindeststrafe ein Jahr Haft.

Wenn nicht, kommst noch mit Bewährung davon.
Aber ne Vorstrafe ist dir sicher.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(92049 Beiträge, 35797x hilfreich)

Zitat (von Onlyme2021):
sie werden heute nicht glücklich nach Hause gehen.. was kann er damit gemeint haben?

Keine Ahnung, das müsste man den Staatsanwalt mal fragen.
Vermutlich hatte er sich von der Aussage was anderes erhofft bzw. den Eindruck man lügt ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(92049 Beiträge, 35797x hilfreich)

Zitat (von LockdownHerb8968):

Standst du unter Eid?
Wenn ja wird es ganz böse, Mindeststrafe ein Jahr Haft.

Wenn nicht, kommst noch mit Bewährung davon.
Aber ne Vorstrafe ist dir sicher.

Das ist schlicht und ergreifend Schwachsinn...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Flo Ryan
Status:
Schlichter
(7233 Beiträge, 4900x hilfreich)
Signatur:

Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Onlyme2021
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)

Nein stand ich nicht

Zitat (von LockdownHerb8968):
Standst du unter Eid?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(29684 Beiträge, 9158x hilfreich)

Zitat (von Onlyme2021):
was kann er damit gemeint haben?


Immer noch dasselbe, was wir Dir schon im März mitgeteilt haben (s. Link von FloRyan)

Zitat (von Onlyme2021):
ich hatte vielleicht die Vermutung das er damit meint ich würde Falschaussagen..


Ja, wie schon gesagt: Möglicherweise könnte er das damit gemeint haben. Möglicherweise auch nicht.


Zitat (von Onlyme2021):
Ich meine wir haben jetzt September


Ja, definitiv

Zitat:
Kann mich noch Post erwarten?


Möglich ... oder auch nicht. Ist denn das Verfahren gegen den damaligen Angeklagten damals (rechtskräftig) beendet worden, oder läuft es mglw. noch bzw. hat der Angeklagte oder die Staatsanwaltschaft Rechtsmittel eingelegt, falls damals zeitnah ein Urteil erging?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 218.034 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.404 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.