Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
568.752
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Klage des Zahnarztes beim Amtsgericht - Vorladung der Polizei - Hingehen oder nicht?

 Von 
guest-12313.11.2020 17:49:15
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Klage des Zahnarztes beim Amtsgericht - Vorladung der Polizei - Hingehen oder nicht?

Hallo zusammen,
folgende Entwicklung bei Frau X:


1. Klage eines Zahnarztes beim Amtsgericht
2. Stellungnahme versäumt
3. 23.07. Versäumnisurteil empfangen am 31.07.2020 (Datum Umschlag Poststempel)
4. Einspruch eingelegt
5. Verfügung empfangen am 18.08, Inhalt: Einspruch nicht innerhalb der Frist eingetroffen. Einspruch sollte zurückgenommen werden bis 08.09, andernfalls wird er als unzulässig verworfen.

6. Vorladung der Polizei wegen Betrug - Termin schon mal verschoben, da unsicher was zu tun ist.

Fragen dazu:

[b]Sollte Frau X zur Polizei gehen und die Vorladung wahrnehmen?

Ist bei Punkt 5 der Einspruch wirklich zu spät eingetroffen? Das Versäumnisurteil war am 31.07. im Briefkasten
von Frau X. Am 17.08. ist es lt. Schreiben beim Gericht eingetroffen. Frau X ging davon aus , daß Samstage und Sonntage nicht als Frist mitzählen.
Soll Frau X den Einspruch zurück nehmen, wie im Schreiben des Gerichts empfohlen?

Das wären erst mal die wichtigsten Fragen. Der Termin bei der Polizei ist morgen um 10:00, eine zeitnahe Antwort/Empfehlung wäre daher supernett.









[/b]

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Polizei Vorladung Einspruch gehen


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(28614 Beiträge, 8626x hilfreich)

Ob sie bei der Polizei aussagen will, muss sie selber wissen. Es ist ja völlig unklar, was überhaupt genau vorgeworfen wird und was tatsächlich passiert ist.

Und ja, der Einspruch gegen das Versäumnisurteil ist zu spät eingegangen. Von daher empfiehlt sich die Rücknahme.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
nyr
Status:
Schüler
(353 Beiträge, 46x hilfreich)

Wegen was klagt der Zahnarzt denn?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
user08154711
Status:
Lehrling
(1347 Beiträge, 163x hilfreich)

Zitat (von nyr):
Wegen was klagt der Zahnarzt denn?
Ich meine mich zu erinnern:
- Kostenvoranschlag über Zahnbehandlung unterschrieben
- Zahnbehandlung erfolgt
- Zahnarzt stellt Rechnung über 2000 Euro
- TE zahlt nicht, sondern bietet Ratenzahlung an
- Zahnarzt lehnt ab und zeigt Betrug an, da Kostenvoranschlag über die selbe Summe von TE unterschrieben und angenommen wurde
- TE hat bis heute kein Geld gezahlt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(28614 Beiträge, 8626x hilfreich)

Ja, stimmt. Die Geschichte ist das...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(31804 Beiträge, 12576x hilfreich)

Nu ja, dann hat Fragesteller jetzt zwei Verfahren an der Backe, einmal das abgeschlossene Zivilverfahren und dann das strafrechtliche Ermittlungsverfahren.

wirdwerden

-- Editiert von wirdwerden am 03.09.2020 07:43

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.004 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.297 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen