Kleinanzeigen-Betrug

31. Mai 2023 Thema abonnieren
 Von 
tomers97
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Kleinanzeigen-Betrug

Hallo liebes Forum,
Ich habe eine Frage. Und zwar, habe ich zwei Jacken im Wert von jeweils 400€ verkauft aber nicht verschickt. Daraufhin habe ich einen Strafbefehl in Höhe von 20 Tagessätzen für eine Tat bekommen. Die andere Tat ist noch offen.
Ich bin weder vorbestraft noch bin ich anderweitig auffällig geworden.
Mich würde interessieren ob es
1. eine Gesamtstrafe für beide Taten gibt und
2. mit welcher Strafe ich bei der anderen Tat noch zu rechnen habe

Ich bin mir meiner Schuld bewusst und weiß dass es einfach nur dumm von mir war. Aber ich kann es leider nicht mehr rückgängig machen.

Grüße.

-- Editiert von User am 31. Mai 2023 11:59

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
drkabo
Status:
Weiser
(16698 Beiträge, 9358x hilfreich)


Ist die Geldstrafe schon bezahlt?
Fand der zweite Verkauf statt, bevor Sie den Strafbefehl erhalten haben oder danach?

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
tomers97
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

@drkabo Die Geldstrafe ist noch nicht bezahlt. Ich habe lediglich den Strafbefehl erhalten.
Der zweite Verkauf fand lange bevor dem Erhalt des Strafbefehls statt.

-- Editiert von User am 31. Mai 2023 13:50

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
drkabo
Status:
Weiser
(16698 Beiträge, 9358x hilfreich)

Dann:
1) Ja
2) Wahrscheinlich ähnlich viel, wie für die erste Tat, woraus dann die Gesamtstrafe gebildet wird.

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
tomers97
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

@drkabo Danke für deinen Rat. Ich habe dir eine private Nachricht geschrieben.

Grüße!

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(33018 Beiträge, 17315x hilfreich)

Wahrscheinlich ähnlich viel, wie für die erste Tat, woraus dann die Gesamtstrafe gebildet wird. Aus 2x20 Tagessätzen würden dann 30, evtl. auch 35 TS.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.071 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.142 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen