Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
591.433
Registrierte
Nutzer

Ladendiebstahl (17 J.)

 Von 
MoohJoy
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Ladendiebstahl (17 J.)

HAllo.

Ich habe vor ein paar Tagen in einem Drogeriemarkt einen Ladendiebstahl im Wert von 9,99€ begangen.
Musste dann auch mit "nach Hinten" und so einen Bogen unterschreiben in dem meine Daten (nach Abgabe des Persos) aufgenommen wurden und der Tathergang beschrieben wurde.
Da dabei stand auch, dass ich geständig sei und keine Fangprämie zahlen muss.
Die Dame hat mich allerdings danach nicht gehen lassen (obwohl sie meine Daten hatte!), si emeinte in Fällen in denen die Täter unter 28 seien sei sie verpflichtet die Polizei anzurufen, damit sie einen nach Hause bringen.
(Kam mir neu vor)
Ich musste dann dort über ne halbe Stunde warten bis endlich 2 Beamte auftauchten, den Bogen kontrollierten und mich nach meiner Telefonnummer gefragt hatten.
Dann brachten sie mich allerdings nicht nach Hause, sie ließen mich einfach gehen.
Die Dame aus dem Geschäft meinte zu mir dass in so Fällen wie diesem das Verfahren eigentlich immer eingestellt werden würde, da kein öffentliches Interesse besteht.
Ich bin eben erst 17 Jahre alt, hab sowas vorher noch nie gemacht (wer weiß was mich an dem Tag ritt) und bin auch sonst nicht vorbestraft.
Gehe in die 12.Klasse eines Gymnasiums in Ba-Wü.

Was erwartet mich da jetzt denn noch alles?
Hab zwar schon viele Fragen/Antworten usw. gelesen, könnte aber nicht auf alles Antwort finden.
Die Polizistin meinte zu mir jemand würde meine Eltern noch verständigen (Brief?)... wie sieht sowas denn aus?
Und wie lange dauert es ca. bis da ne Meldung kommt? (Ob jetzt was von der Polizei oder ne Nachricht dass es fallen gelassen wurde)
Ich hab das ganze auch meinen Eltern noch gar nicht erzählt... wüsste auch nicht wie ich das zur Sprache bringen sollte ich kann ja schlecht zu meiner Muter gehen und sagen "Wunder dich nicht übern nen Brief von der Polizei ich wurde letztens beim klauen erwischt"...

Wäre dankbar für Antworten,
Gruß
MoohJoy :)

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Daten Eltern Fangprämie


10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9543 Beiträge, 2310x hilfreich)

Das Verfahren wird bestimmt eingestellt.
Vermutlich sogar ohne irgendeine Konsequenz. Wenn Du noch nie in irgendeiner Weise auffällig geworden bist, ist das durchaus wahrscheinlich.

Allerdings beim nächsten Mal kann es dann durchaus Konsequenzen bedeuten !

Da du minderjährig bist, kann es durchaus sein, daß Deine Eltern informiert wwerden.

Was die Frau dir in der Drogerie erzählt hat ist völliger Blödsinn. Die dürfen dich nicht da behalten, nachdem sie deine Personalien bereits haben.
Allerdings würde ich mich darüber nicht aufregen, Du hast nämlich Glück, daß du keine Fangprämie bezahlen mußt !

Gruß Justice

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
DanielB
Status:
Bachelor
(3291 Beiträge, 394x hilfreich)

Richtig, der §127 StGB ist nur anwendbar, wenn die Identität der ertappten Person nicht anders festgestellt werden kann. Wenn ein Personalausweis vorgelegt wird und es keinen Grund zur Annahme gibt, dass es sich um eine Fälschung handelt, ist auch die Polizei trotz zum Teil gegenteiliger Praxis nicht dazu befugt Personen länger festzuhalten, gegen die kein Haftgrund besteht. Das wurde mittlerweile auch vom Bundesverfassungsgericht so entschieden, leider ist mir nicht bekannt, wo man das nachlesen kann, im Internet wurde es jedenfalls nicht veröffentlicht.

-- Editiert von danielB am 25.10.2006 17:43:46

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
MoohJoy
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

ALso bis jetzt kam noch nix... :/

Aber danke für eure Antworten...
es weiß nicht zufällig jemand wie lange das dauert (so im Durchschnitt?)
Is ja jetzt schon en paar wochen her...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Klagdichreich
Status:
Bachelor
(3121 Beiträge, 478x hilfreich)

Je nach Auslastung sind wohl bis zu 3 Monate realistisch (Erfahrungswerte aus diesem Forum).

-----------------
"Freie Anwaltskanzlei Prof. Dr. jur. G. Rissen, Dr. jur. B. Schissen, Dr. E. Klatant & Söhne & Nichte"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
C.Konert
Status:
Praktikant
(663 Beiträge, 88x hilfreich)

@DanielB:

Sie meinen wohl § 127 StPO ;) .

-----------------
"stud.iur Hr. C.Konert
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9879 Beiträge, 1400x hilfreich)

Guten Tag,

bitte lesen Sie sich meinen Rechtsartikel Diebstahl und seine Konsequenzen im Rechtsratgeber unter folgendem Link hier bei 123Recht.net durch:

<a href=http://www.123recht.net/article.asp?a=7417&f=ratgeber_strafrecht~-~besonderer~teil_ladendiebstahlroenner&p=1 >Link: Diebstahl und seine Konsequenzen</a>

Durch eine erst kürzliche komplette Überarbeitung ist der Artikel mit vielen weiteren Informationen versehen worden, so dass dieser Sie umfassend informiert und alle wichtigen Fragen beantwortet.

An der rechten Seite finden Sie eine Seitenübersicht (1-15).



Mit freundlichen Grüßen,

- Rönner -

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
DanielB
Status:
Bachelor
(3291 Beiträge, 394x hilfreich)

@DanielB:
Ja, natürlich meine ich die die StPO. Was im §127 StGB steht, wüßte ich ohne nachzuschauen nicht einmal, wenn ich raten sollte, würde ich auf irgendetwas mit bewaffneten Banden tippen. Die sind nämlich in irgendeinem der Nachbarparagraphen zur kriminellen Vereinigung (§129 StGB ).

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
DanielB
Status:
Bachelor
(3291 Beiträge, 394x hilfreich)

:) war sogar richtig...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
MoohJoy
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Also... letzten Samstag kam ein Brief von der Polizei mit der Aufforderung an einem Termin im Haus des Jugendrechts mit einem Erziehungsberechtigten aufzutauchen.

Was genau erwartet einen dort?
Ich wieß ja nich wie sowas abläuft... (finds auchn bissl übertrieben wegen ner DVD für 9,99€)

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9543 Beiträge, 2310x hilfreich)

{quote]im Haus des Jugendrechts

klingt ja faszinierend... was soll das den sein ?

Ich vermute mal, hier ist die Jugendgerichtshilfe gemeint. Wenn dem so ist, dann wird dort ein Gespräch mit Euch geführt. Hier wird die Persönlichkeit des Täters, sein soziales Umfeld usw. untersucht.

Gruß Justice

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.991 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.404 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen