Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
591.025
Registrierte
Nutzer

Ladendiebstahl-Anzeige?

 Von 
miku
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Ladendiebstahl-Anzeige?

Ich habe einige Tage vor Wheinachten eine große Dummheit
gemacht, und bin beim Ladendiebstahl von einem dedektiven
erwischt worden. es waren ca. 4 Euro (wurstwaren).
ich mußte dann im Büro meinen ausweis zeigen,Polizei wurde
aber nicht geholt- ich entschuldigte mich,und gab an,daß ich
z..zeit nichts zu essen hatte undauf meine Provisonen warten würde, darum hätte ich die wurst gestohlen.
ich mußte dann noch ein formular unterschreiben.
und es wurde mir auch mitgeteilt,daß ich 1 jahr ladenverbot habe.
ich müße 50,-euro b-gebühr bezahlen,sagte aber daß ich derzeit
das geld nicht hätte. dann teilte mir der mitarbeiter des ladens
mit, ich müße spätestens in 1 woche die 50,-euro vorbeibringen,sonst würden sie eine Anzeige machen.
ich brachte dann die 50,.euro nach 1 woche im büro des ladens vorbei.
vor 2 tagen bekam ich nun Post von der Hauptgeschäftsstelle der
Supermarktkette(edka),wo drin stand,daß ich bei einem vorfall
vor wheinachten beteiligt gewesen wäre,und die 50,-euro noch
nicht bezahlt hätte,soll dies unverzglich tun,oder die quittung
zusenden,falls zahlung geleistet.
nun meine fragen:
kann es sein,daß ich Glück im Unglück hatte, und der diebstahl wurde bzw. wird nichtangezeigt(so wie es der mitarbeiter mir in
aussicht gestellt hat,wenn ich die 50,- bezahle?)-da vielleicht der
supermarkt bei 4,- euro die augen zudrückt? bzw. weil es kurz vor
wheinachten war. oder habe ich da umsonst hoffnung,und es kommt immer zu einer anzeige,und dies geschah bereits und ich
bekomme irgendwann etwas von der polizei.
und soll ich denn nun der geschäftsleitung zurückschreiben,die
quittung dazulegen,mich nochmal entschuldigen,und auch darauf
hinweisen,daß mir der mitarbeiter vor w-nachten "versprochen" hat
auf eine anzeige zu verzichten,wenn ich die 50,-in einer woche bezahle,was ich ja befolgt habe.

bitte geben sie mir hierbei einen tipp bzw. wie sind da eure
ERfahrungen?
herzliche grüße

vor zwei tagen bekam ich

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anzeige Euro Ladendiebstahl Polizei


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9879 Beiträge, 1400x hilfreich)

Guten Tag,

(1) um herauszufinden, ob eine Anzeige gegen Sie vorliegt, können Sie entweder direkt bei der Polizei anfragen, oder Sie wenden sich nochmal an das jeweilige Geschäft.

(2) Sofern Sie die €50 bereits gezahlt haben, reichen Sie eine Kopie der Quittung bei dem jeweiligen Geschäft ein. Ein Entschuldigungsschreiben ist sicherlich von Vorteil.

(3) Beachten sollten Sie jedoch, dass Sie, allein durch das Versprechen des Mitarbeiters, keinen Anspruch darauf haben, dass keine Anzeige erstattet wird. Dieses ist allein in der Entscheidung des Markteigentümers.


Mit freundlichen Gruessen,

- J. Roenner -


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Macgyver
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Also wenn es nach mir ging, bekäme jeder Ladendieb eine Strafe von 2000 Euro und ein Foto in die Zeitung. Das sind Verluste in Milliardenhöhe die diese "Schmarotzer" verursachen !!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.728 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.264 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen