Ladendiebstahl - Was genau wird bei der Polizei geschehen?

24. Mai 2008 Thema abonnieren
 Von 
TikTak
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Ladendiebstahl - Was genau wird bei der Polizei geschehen?

Ich weiß nicht so genau, wie Ich (15), das alles hier aufschrieben soll, da Ich mich so dafür schäme was ich Ich heute getan habe.
Zuerst sollte Ich vielleicht sagen, dass mir seid ungefähr meinem 10. Lebensjahr bewusst ist, dass mich Klauen fasziniert. ich kann das auch nicht so genau beschreiben. Aber immer nachdem Ich etwas geklaut habe fühl Ich mich besser und ich habe ein richtiges Hoch.
Auf jeden Fall waren meine Eltern und ich heute in einem Kaufhaus und plötzlich hatte Ich wider diesen Drang etwas zu klauen. Insgesamt habe Ich 10 Artikel (ca 70 Eiro wert) eingesteckt. Ich hab gar nicht nachgedacht, dass es auch Kameras und so gibt, deshalb war ich voll überracht, als mir der Ladendetektiv auf die Schulter klopfte. Ich bin mit ihm sofort zu meinen Eltern gegangen, die haben zum Glück sehr gelassen darauf reagiert. Und sie sind auch nicht sauer auf mich, mehr enttäuscht. Der Detektiv hat meine Personalien aufgenommen und meinte, dass Ich einen Brief von der polizei bekommen werde und dass Ich dann zur Polizei muss.
1. Was genau wird bei der Polizei geschehen?
2. Der Detektiv meinte auch noch, dass Ich in so ein register eingetragen werde. Ist es möglich, dass man da nach 5 Jahren oder so nicht mehr drinne steht?

Bitte hilft mir!

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9531x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
TikTak
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Erstmal: Danke für die schnelle Antwort!!
Der Artikel ist sehr informativ. Aber mein Vater meinte heute morgen, dass ich deshalb vor einen Richter muss, stimmt das?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9531x hilfreich)

Das ist gut möglich.

-----------------
"<small>da mihi factum, dabo tibi ius-iura novit curia
Gruß,Bob(Sozialarbeiter, Straffälligenhilfe)"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
TikTak
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Super :(
Das macht mich nicht grade besser.
Aber Danke für die ehrliche Antwort.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9531x hilfreich)

Wie gesagt, es ist möglich. Zwingend ist es nicht. Das Verfahren kann auch gegen Auflagen im schriftlichen Wege von der Staatswaltschaft eingestellt werden (§ 45 JGG ).

Aber bei einer noch rel. jungen Beschuldigten (Du bist ja grad 1 Jahr lang strafmündig), 10 Artikeln und einem Warenwert oberhalb der "§ 248a StGB-Grenze" (über 50,00 €) ist es schon recht wahrscheinlich, dass der Richter Dich mal "persönlich sehen" will. Vielleicht ist das ja mal ein heilsamer Schock für Dich (dazu ist es näml. gedacht), denn wenn Du in der Geschewindigkeit (so wie Du es beschreibst, seit Deinem 10 Lebensjahr) weiterklaust und noch ein paar mal erwischt wirst, ist es nicht allzu lange hin, bis Deine erste Übernachtung in einer Gefängniszelle ansteht.

Du merkst ja selber, dass das klauen bei Dir ein "Ventil" für ein psychisches Problem ist. Das solltest Du angehen und Dir professionelle Hilfe holen (z.B. Jugendberatungsstelle, fürs Erste). Ich kann Dir da gerne Adressen in Deiner Nähe nennen, wenn Du mir die Postleitzahl Deines Wohnortes nennst (wie Du an meiner Signatur siehst, bin ich Sozialarbeiter für Straffälligenhilfe, von daher ist das genau mein Fachgebiet).

Wissen (oder merken) denn Deine Eltern nichts von Deinen psychischen Problemen und wie Du darauf reagierst?

-----------------
"<small>da mihi factum, dabo tibi ius-iura novit curia
Gruß,Bob(Sozialarbeiter, Straffälligenhilfe)"

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
TikTak
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich hab mit meinen Eltern darüber geredet. Aber die können so was voll nicht nachvollziehen. Mein bruder hatte früher auch Probleme mit der Polizei (er hat auch geklaut, aber wegen seinen Freunden). Und die denken bei mir ist das genauso. Die meinen ich hätte schlechte Freunde, dabei wissen die ganz genau, dass das nicht so ist, da ich aus sehr wohlhabenden Kreisen komme. Was das ganze warscheinlich noch schlimmer macht. Keiner kann verstehen wieso ich dies getan habe und meinen Freunden werde ich davon ganz bestimmt nicht erzählen. Ich habe meinen Eltren zwar gesagt, dass Ich dieses problem schon seit langen habe, aber irgendwie meinten die nur ich sollte jetzt einfach mal ne zeitlang net shoppen gehen. dann würde sich das legen. Ich weiß auch nicht was ich machen soll. Als ich gestern mein Kontoauszug geholt habe, habe ich gesehen, dass meine Eltern mir exzra mehrere hundert euro überwiesen haben. Als ich sie darauf ansprach meinten sie, dass sie mir warscheinlich immer zu wenig Geld gegeben hätten!

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9531x hilfreich)

Als ich sie darauf ansprach meinten sie, dass sie mir warscheinlich immer zu wenig Geld gegeben hätten!

Naja, nicht sonderlich gut erkannt, würde ich da sagen. :-)

Aber wie gesagt, Du solltest Dir dringend eine Beratungsstelle suchen, die Dich dann evtl. in eine optimal für Dich abgestimmte Hilfe weitervermitteln kann und wo Du Dich erst mal ausquatschen kannst und ernstgenommen wirst. Das ist alles kostenlos für Dich und Deine Eltern erfahren auch nichts, da diese Stellen alle unter Schweigepflicht stehen und Du dort ausserdem auch nicht Nachnamen und Anschrift und so weiter nennen mußt. Selbst bei Vornamen kannst Du schwindeln, wenn Du das willst. Mein Angebot mit der Adresse in Deiner Nähe steht. Ich habe über meine Arbeit Zugriff auf ein sehr großes bundesweites Adressenverzeichnis von diesen Beratungsstellen.

Falls Du Deine Postleitzahl hier nicht nennen willst, kannst Du auch diese (kostenlose) Nummer anrufen: 0800-1110333 . Das ist das bundesweite Kinder- und Jugend-Sorgen-Telefon. Auch dort kann man Dir mit Anschriften weiterhelfen und auch dort kannst Du anonym quatschen.



-----------------
"<small>da mihi factum, dabo tibi ius-iura novit curia
Gruß,Bob(Sozialarbeiter, Straffälligenhilfe)"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.368 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.407 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen