Ladendiebstahl angeblich nicht geringwertig - Strafe? Führungszeugnis?

16. September 2015 Thema abonnieren
 Von 
mybigdream
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Ladendiebstahl angeblich nicht geringwertig - Strafe? Führungszeugnis?

Heute habe ich (17) einen Äußerungsbogen von der Polizei erhalten. Darauf steht dass ich Diebstahl nicht geringwertiger Sachen begangen habe, obwohl es "nur" 35€ waren. Ich dachte das ist geringfügig? Habe ich jetzt noch eine Chance, dass das Verfahren eingestellt wird? Habe ich nun doch einen Eintrag ins Führungszeugnis zu befürchten?

Ich habe angekreuzt ich wäre mit der Einstellung des Verfahrens gegen Geldauflage einverstanden. Kann ich darauf hoffen?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Moderator9
Status:
Praktikant
(662 Beiträge, 452x hilfreich)

Es ist völlig überflüssig, mehrere Threads zu einem Sachverhalt zu eröffnen. Zu!

-- Editiert von Moderator9 am 16.09.2015 20:25

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.849 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.