Offener Vollzug - Die Wahrheit !

13. September 2008 Thema abonnieren
 Von 
GekkoL
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 6x hilfreich)
Offener Vollzug - Die Wahrheit !

Nabend!
Also, ich habe hier nicht alles gelesen, aber vieles hat mit dem realen "offenen" Vollzug usw.wenig zu tun!Ich "besuche" gerade einen "gelockerten" Vollzug. Dies bedeutet, man hat 20 Stunden Ausgang und ist irgendwann urlaubsberechtigt. Dies geschieht in der Regel in 4 Wochen Schritten.Nach 6 Monaten kann man sich, bei Genehmigung, heimatnah verlegen lassen und einen normalen Arbeitsplatz nachgehen.usw...
Auch was ich über den Halbstrafenantrag hier gelesen habe entspricht nicht der Realität weil unsere super Gesetze dehnbar bis auf`s übelste sind und genau da ist das Problem!
UND jetzt kommt es....
Halbstrafe wird meisten nicht geben, weil der Staat seine besten Arbeiter nicht gehen lässt!Die meisten gelockerteren "Knäste" sind reine Arbeitslager, mein bekommt weniger als bei einem 1 Euro Job und der Staat verdient sich doof und dämlich.....Genau aus diesem Grunde werden Bewährungen aus den lächerlichsten Gründe gekillt!
Darüber sollte man mal ein Buch schreiben!
Ich sitze momentan mittendrin und weiss was ich da schreibe. Fragen usw. werde ich gerne beantworten!
LG


-----------------
"GekkoL"

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30192 Beiträge, 9444x hilfreich)

Die Wahrheit über offenen Vollzug gibt es nicht. Offener Vollzug wird von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich gehandhabt. Selbst bundeslandintern gibt es oft zieml. Unterschiede zwischen den Anstalten.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-2067
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 296x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Das Gesetz
Status:
Schüler
(174 Beiträge, 19x hilfreich)

@Gekkol

Ja was,sollen nun die Steuerzahler auch noch Kost und Logis für Häftlinge zahlen ??? Und um Knacki zu werden, reicht es wohl nicht aus, mal im Supermarkt ein Päckchen Kondome einzustecken.
Also bitte nicht jammern, jeder bekommt das, was er verdient, wenn auch die Strafen in meinen Augen viel zu knapp bemessen sind.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
azrael
Status:
Master
(4936 Beiträge, 777x hilfreich)

Ist immer wieder erstaunlich, dass gerade Leute, die Unrecht tun, sich am ungerechtesten behandelt fühlen. :bang:

-----------------
"gruß azrael


"

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
bugx
Status:
Beginner
(51 Beiträge, 5x hilfreich)

Vielleicht ist er ja ein unschuldiger verurteiler xD.


Mal im Ernst die Strafen sind nicht zu knapp bemessen.

Ich finde es Gerecht aus folgendem Grund da auch so die Menschen die unschuldig absitzen nur eine "kleinere" Strafe verbüssen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.124 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen