Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

Polizist beleidigt

26. April 2010 Thema abonnieren
 Von 
schnitte0113
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Polizist beleidigt

Hey, ich schildere mal die Geschichte so, wie ich und ein Freund sie gesehen haben.
Ich und ebendieser Freund sind letztens wohl eher voll- anstatt angetrunken in Bochum auf dem nach Hauseweg an einer Polizeistreife vorbei (sie stand auf der anderen Straßenseite einer Hauptstrasse) und haben das Lied "Polizisten- Nazis und Faschisten" angestimmt worauf die zwei Beamten prompt mit ihrem Auto angefahren sind und mit den Worten "Auf 2 so Penner wie euch haben wir heute Nacht nur gewartet" ausstiegen. Sie nahmen direkt unsere Personalien auf, wobei der eine von beiden sehr aggressiv war (Mein Kumpel wollte sich nur bei ihm entschuldigen, da meinte er "Lassen se das labbern sein, sonst schlafen se heute Nacht noch bei uns" und ich musste ihn da wegholen damit nicht noch Schlimmeres passiert, da er sehr diskutierfeudig war, man kennt das ja unter Alkohol, er war aber überhaupt nicht aggressiv) und verabschiedeten sich mit dem Hinweis, dass uns bald Post ins Haus flattern würde. Das ist nun passiert, wir wurden gebeten Stellung zum Vorfall zu nehmen. Nur laut Brief sollen wir die Polzisten direkt angesprochen haben mit den Worten "Ihr Schei**penner, ihr Drecksbullen, Polizisten sind eh alles Mörder und Faschisten", doch das ist nicht wahr. Wir haben nur dieses eine dumme Anti-Polizei-Lied gesungen, welches wir beide aus gemeinsamen Stadionbesuchen kennen. Aber nie wären wir auf die Idee gekommen einem Polizisten "Du Mörder" direkt ins Gesicht zu sagen. Wir waren auch in keinster Weise aggressiv, im Gegenteil, als sie angefahren kamen waren wir total baff dass sie das überhaupt für bare Münze nehmen (wir dachten halt in unserem alkoholisierten Leichtsinn, so einen *Scherz* könnten wir uns mal leisten, wir Vollidioten). Was meint ihr könnte uns jetzt blühen? Ist eine Vorstrafe drin (bin noch nie aufgefallen in meinen 22. Lebensjahren). Könnte sich das Strafmaß erhöhen, weil sich die Anschuldigungen schlimmer anhören als es in Realität war und man den Polizisten eher glauben wird? Wir haben auch erst darüber nachgedacht die Polizisten für ihre Aussage mit den "2 Pennern" ebenfalls anzuzeigen, doch uns ist natürlich klar, dass das keine Chance hat, daher lassen wir das wohl.

Bin für jede Hilfe dankbar :)

-- Editiert am 26.04.2010 22:51

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hpunkt
Status:
Schüler
(245 Beiträge, 131x hilfreich)

Wenn Sie das Lied angestimmt haben, genau während Sie an einer Polizeistreife vorbeigingen, fällt eine straflose Kollektivbeleidigung wohl weg. Das gibt vermutlich eine Geldstrafe im unteren Bereich, z.B. 20-40 Tagessätze.
Vorbestraft seid ihr dann natürlich schon, allerdings taucht diese Vorstrafe nicht im Führungszeugnis auf, solang keine zweite Verurteilung dazu kommt - ihr dürft euch in Bewerbungsgesprächen u.ä. bei privaten Arbeitgebern auch weiter als "nicht vorbestraft" bezeichnen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.707 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen