Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
591.366
Registrierte
Nutzer

SOS!! Ladendiebstahl und Vorladung!

 Von 
Olmile
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
SOS!! Ladendiebstahl und Vorladung!

Hallo,
ich habe vor ein paar Tagen schon einmal geschrieben, das ich beim Klauen erwischt worden bin.
Jetzt habe ich von der Polizei eine Vorladung bekommen und soll dort mit einem Elternteil erscheinen (ich bin erst 13).
Warum bekomme ich eine Vorladung und kein Anhörungsbogen und was wird dort passieren?Ich bin für jede Antwort sehr dankbar!

Gruß Olmile

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anhörungsbogen Antwort Eltern Klaue


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(29682 Beiträge, 9155x hilfreich)

Bei Jugenglichen ist die Verfahrensweise mit den Anhörungsbogen nicht vorgesehen. Sie werden zur polizeilichen Vernehmung geladen um "Eindruck auf sie zu machen"

Da Du erst 13 bist, wird überhaupt nichts passieren, da Du noch nicht strafmündig bist.

Theoretisch kannst Du der Vernehmung auch fernbleiben, es ist keine Pflicht dort zu erscheinen.

Manchmal ist es zwar besser dort hinzugehen, um "gut Wetter" zu machen, aber in Deinem Fall ist es "Piepegal", weil das Verfahren sowiso mangels Strafmündigkeit eingestellt wird.

Was dort passiert: Du wirst zur Sache (zum Hergang der Tat) befragt und zu Deinen Personalien und ggf. Einkommen.

-----------------
"Gruß, Bob
(Sozialarbeiter in der Straffälligen- und Drogenhilfe)"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Olmile
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank Bob!
Aber ich habe jetzt gelesen das Seitens der Staatsanwaltschaft eine Mitteilung an das Jugendamt ergeht, das prüft, ob fürsorgeirische Maßnahmen eingeleitet werden müssen.
Bekommen jetzt meine Eltern auch noch Ärger?

Gruß Olmile

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9879 Beiträge, 1400x hilfreich)

Guten Tag Olmile,

nein, es wird lediglich geprüft, ob deinen Eltern ein Vorwurf gemacht werden könnte und auch, ob dirbezüglich fürsorgerische Maßnahmen eingeleitet werden müssen. Denn schliesslich bist du ja noch strafunmündig, musst dich also noch nicht direkt vor dem Gesetz für deine Taten verantworten.

Mit freundlichen Grüßen,

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(29682 Beiträge, 9155x hilfreich)

Ja genau, fürsorgliche Maßnahmen würden nur eingeleitet werden, wenn Deine Eltern "gröblich und beharrlich" gegen ihre Aufsichtspflicht verstoßen.

In Deinem Fall = kein Anlass zur Beunruhigung

-----------------
"Gruß, Bob
(Sozialarbeiter in der Straffälligen- und Drogenhilfe)"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Olmile
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für Ihre Antworten.

Gruß Olmile

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9879 Beiträge, 1400x hilfreich)

Gern geschehen.

Mit freundlichen Grüßen,

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.935 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.380 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen