Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.598
Registrierte
Nutzer

Sachbeschädigung in der Schule

 Von 
Moinser157
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Sachbeschädigung in der Schule

Ich bin 14 Jahre alt und gehe in die 9te Klasse... Mitten auf unseren Schulhof steht seit einiger Zeit ein neues Gebäude dort habe ich auch des öfteren Unterricht. Öfter haben ich und meine Freunde schon gesehen wie Leute da gegen traten oder etwas gegen warfen... Ein junge behauptete heute das ich ein stein gegen die Tür und ihr Fenster geworfen habe und da ist eine kleine Macke drin. Ein Lehrer stellte mich dann zur Rede ich streitete alles ab und mir wird nicht geglaubt. Dann suchte der Lehrer nach weiteren Zeugen und fand noch 2 die mich gesehen haben sollen . Ich hingegen habe ihm bereits 4 zeugen genannt die meine unschuld bezeugen nun obwohl es eigentlich Aussage gegen Aussage ist sagen sie ich muss es bezahlen und dieser Lehrer glaub fest daran das ich es war. Ich soll jetzt für den Schaden auf kommen obwohl 3 Leute sagen sie haben mich gesehen und 4 Leute gesagt haben das ich zu diesem Zeitpunkt mit ihnen zusammen auf dem Schulhof stand... was kann ich da jetzt tun so das ich nicht dafür auf kommen muss und wie kann ich vieleicht besser Argumente bringen oder mich herausbekommen so das ich nicht bezahlen muss immerhin verdiene ich kein Geld und meine mutter war nicht die Aufsichtsperson und muss somit dafür nicht aufkommen was kann ich tun bitte helfen?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Geld Helfen Mutter Lehrer


10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
-Laie-
Status:
Philosoph
(12666 Beiträge, 5165x hilfreich)

Zitat (von Moinser157):
was kann ich da jetzt tun
Hast du den Stein geworfen und damit den Schaden verursacht?

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Moinser157
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Zitat (von Moinser157):
was kann ich da jetzt tun
Hast du den Stein geworfen und damit den Schaden verursacht?
eigentlich spielt es keine Rolle weil diese Leute zu dem Zeitpunkt wirklich bei mir waren und bezeugen können was ich gemacht habe sie sagen alle das ich es nicht war und 3 andere Schüler die ich nicht kenne sagen ich war es genau deswegen glaubt der Lehrer es weil es kein Sinn für die hat zu lügen...Kann ich mich denn nicht wehren weil eigl dürfen sie von mir das Geld nicht verlangen und vor Gericht wäre Aussage gegen Aussage und die sind unter 14 also wird ihre Aussage bei der Verhandlung nicht mit einbezogen also habe ich schon gewonnen...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Moinser157
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Zitat (von Moinser157):
was kann ich da jetzt tun
Hast du den Stein geworfen und damit den Schaden verursacht?
und wenn ich ihn geworfen hätte würde es was ändern ? Weil meine Zeugen sagen ich war bei ihnen diese Zeugen sagen ich habe ein stein gegen die Tür geworfen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
-Laie-
Status:
Philosoph
(12666 Beiträge, 5165x hilfreich)

Du stellst Fragen willst selbst aber keine beantworten. O.k., ich dann auch nicht.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12330.04.2020 12:15:00
Status:
Student
(2419 Beiträge, 509x hilfreich)

Zitat (von Moinser157):
oder mich herausbekommen so das ich nicht bezahlen muss immerhin verdiene ich kein Geld
Uninteressant. Schaden verursacht, Schaden ersetzen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
NaibaF123
Status:
Lehrling
(1884 Beiträge, 262x hilfreich)

Zitat (von Moinser157):
immerhin verdiene ich kein Geld
Das macht nichts. Im Zweifelsfall startet man dann mit einem negativen Saldo ins Leben.

Zitat (von Moinser157):
was kann ich tun bitte helfen
Absätze, Satzzeichen und, wenn dann noch Kraft in den Fingern da ist, korrekte Grammatik verwenden.

Zitat (von Moinser157):
weil eigl dürfen sie von mir das Geld nicht verlangen
Doch, dürfen sie.

Zitat (von Moinser157):
und vor Gericht wäre Aussage gegen Aussage
Das gibt es nur im Krimi-Spielfilm.

Zitat (von Moinser157):
und die sind unter 14 also wird ihre Aussage bei der Verhandlung nicht mit einbezogen
Wie kommt man denn da drauf?

Zitat (von Moinser157):
also habe ich schon gewonnen
Na dann ist doch alles gut.

Zitat (von Moinser157):
und wenn ich ihn geworfen hätte würde es was ändern ?
Ob es was ändern würde, wenn man für eine Sache verantwortlich ist (oder eben nicht)?!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Moinser157
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von NaibaF123):
Zitat (von Moinser157):
immerhin verdiene ich kein Geld
Das macht nichts. Im Zweifelsfall startet man dann mit einem negativen Saldo ins Leben.

Zitat (von Moinser157):
was kann ich tun bitte helfen
Absätze, Satzzeichen und, wenn dann noch Kraft in den Fingern da ist, korrekte Grammatik verwenden.

Zitat (von Moinser157):
weil eigl dürfen sie von mir das Geld nicht verlangen
Doch, dürfen sie.

Zitat (von Moinser157):
und vor Gericht wäre Aussage gegen Aussage
Das gibt es nur im Krimi-Spielfilm.

Zitat (von Moinser157):
und die sind unter 14 also wird ihre Aussage bei der Verhandlung nicht mit einbezogen
Wie kommt man denn da drauf?

Zitat (von Moinser157):
also habe ich schon gewonnen
Na dann ist doch alles gut.

Zitat (von Moinser157):
und wenn ich ihn geworfen hätte würde es was ändern ?
Ob es was ändern würde, wenn man für eine Sache verantwortlich ist (oder eben nicht)?!
ich selber war Zeuge einer Straftat und da war ich 13 und kurz vor 14 dann hat der Bearbeiter gesagt das noch als Kinder Aussage gewertet werden muss und sie das nicht im Gericht verwenden können wegen zurechnungsfähig undso, Deshalb und die sind in der 5ten also zwischen 10-11. Ich bin aber schon strafbar und wie gesagt ich kann nicht mit Minus im Leben starten das steht im gesetzt vol Sachbeschädigung das der minderjährige nicht zahlen kann da er kein Einkommen hat und wenn die Erziehungsberichtigten in der Schule keine Verantwortung tragen sondern die Lehrer und die Schule...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
-Laie-
Status:
Philosoph
(12666 Beiträge, 5165x hilfreich)

Doch, du kannst mit einem Minus ins Leben starten.
Doch, auch die Aussage von Minderjährigen wird selbstverständlich berücksichtigt.

Zitat (von Moinser157):
dann hat der Bearbeiter gesagt das noch als Kinder Aussage gewertet werden muss und sie das nicht im Gericht verwenden können wegen zurechnungsfähig undso,
Unsinn

Du bist noch sehr jung und hast noch viel zu lernen. Das Leben besteht nicht aus Wattebäuschchen.



-- Editiert von -Laie- am 20.02.2020 16:39

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest-12330.04.2020 12:15:00
Status:
Student
(2419 Beiträge, 509x hilfreich)

Zitat (von Moinser157):
das steht im gesetzt vol Sachbeschädigung das der minderjährige nicht zahlen kann da er kein Einkommen hat und wenn die Erziehungsberichtigten in der Schule keine Verantwortung tragen sondern die Lehrer und die Schule...
Falsch!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Moderator9
Status:
Praktikant
(519 Beiträge, 415x hilfreich)

Da es dem TE offenbar darum geht, mittels diverser Falschaussagen von "Zeugen" (was übrigens strafbar ist!) einer Strafverfolgung und dem Schadensersatz zu entgehen, mache ich dann hier mal zu - zu derlei wird hier nicht angeleitet!

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 200.061 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.763 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.