Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
560.988
Registrierte
Nutzer

Sachbeschädigung mit Eiern

Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Arnold10
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Sachbeschädigung mit Eiern

Hallo erstmal,
mein Sohn, 20 Jahre alt, ist mit seinem Auto gesehen worden auf einer Straße, die unweit vom Haus wo er zuvor eier gegengeworfen hatte hingelaufen ist. Er selber war vermummt und seine Freunde ebenfalls. Nun hat er wegen des Kennzeichens Post bekommen und soll bei der Polizei Aussagen. Er überlegt jetzt bei der Polizei auszusagen, das er dort langgefahren sei, aber nichts mit der Tat zutuen habe. Es gibt keine weiteren Zeugen, außer der Geschädigte. Verläuft die Anzeige nun ins Leere oder muss er mit weiteren Konsequenzen rechnen?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anzeige Polizei Rechnen


12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
charlyt4
Status:
Student
(2833 Beiträge, 689x hilfreich)

Zitat (von Arnold10):
Nun hat er wegen des Kennzeichens Post bekommen


Als Zeuge oder als Beschuldigter?


Zitat (von Arnold10):
Er überlegt jetzt bei der Polizei auszusagen, das er dort langgefahren sei, aber nichts mit der Tat zutuen habe.



Prima Idee. Berichte bitte über den Ausgang.



gruß charly

Signatur: Gruß Charly
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Arnold10
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Als Zeuge oder als Beschuldigter?

Da das Auto nicht auf Ihn zugelassen ist, sondern auf mich, werde ich erstmal gebeten auszusagen wer mit dem Auto gefahren ist. Was nur er gewesen sein konnte. Zusätzlich wird der Fahrer, also er auch gebeten mitzukommen.

Über den Ausgang werde ich hier Berichten.

Gruß Arnold

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
3113
Status:
Schüler
(447 Beiträge, 94x hilfreich)

Du hast als Vater ein Zeugnisverweigerungsrecht.
Du musst also den Fahrer nicht nennen.

Falls Dein Sohn als Beschuldigter identifiziert sein sollte, er kann die Aussage verweigern und sollte das tun.

Signatur:3113
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Carlitos123
Status:
Beginner
(82 Beiträge, 5x hilfreich)

Zitat (von Arnold10):
vom Haus wo er zuvor eier gegengeworfen hatte

:rock:

Zitat (von charlyt4):
Prima Idee. Berichte bitte über den Ausgang.

:grins:

-- Editiert von Carlitos123 am 22.08.2019 13:51

-- Editiert von Carlitos123 am 22.08.2019 13:53

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
NaibaF123
Status:
Lehrling
(1877 Beiträge, 262x hilfreich)

Wie Glaubhaft klingt es, zur Überzeugung des Gerichts wohl, wenn jemand vermummt im Auto fährt und angibt, mit einer unmittelbar gleichzeitig begangenen Straftat nichts zu tun zu haben?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Arnold10
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von NaibaF123):
Wie Glaubhaft klingt es, zur Überzeugung des Gerichts wohl, wenn jemand vermummt im Auto fährt und angibt, mit einer unmittelbar gleichzeitig begangenen Straftat nichts zu tun zu haben?

Mein Sohn wurde vermutlich nur vermummt gesehen wie er ins Auto eingestiegen ist. Er will einfach behaupten dort auf dem Weg zu einer Freundin gewesen zu sein. Wo er auch wenig später war. Aber halt nicht zur Tat Zeit. Würde eine Bestätigung der Freundin ihm helfen wenn Sie behaupten würde er wäre mit Ihr unterwegs gewesen, Sie würde aber ebenfalls behaupten nichts mit der Tat zu tun zu haben?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Arnold10
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von 3113):
Du hast als Vater ein Zeugnisverweigerungsrecht.
Du musst also den Fahrer nicht nennen.

Falls Dein Sohn als Beschuldigter identifiziert sein sollte, er kann die Aussage verweigern und sollte das tun.

Also muss ich dort nur erscheinen, brauch aber keine Angaben zum Fahrer machen? Kann es dann dazu führen, das ich ein Fahrtenbuch führen muss?

Wie bringe ich am besten in Erfahrung ob mein Sohn als Beschuldigter gilt? Und sollte ich Ihn direkt bei der Aussage von mir mit auf die Wache nehmen oder sollte ich ihn gar nicht erst erwähnen?

Gruß Arnold

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(82156 Beiträge, 34109x hilfreich)

Zitat (von Arnold10):
mein Sohn, 20 Jahre alt, ist mit seinem Auto gesehen worden

Zitat (von Arnold10):
Nun hat er wegen des Kennzeichens Post bekommen

Zitat (von Arnold10):
Da das Auto nicht auf Ihn zugelassen ist, sondern auf mich,

Finde die Widersprüche ...



Zitat (von NaibaF123):
Wie Glaubhaft klingt es, zur Überzeugung des Gerichts wohl, wenn jemand vermummt im Auto fährt und angibt, mit einer unmittelbar gleichzeitig begangenen Straftat nichts zu tun zu haben?

:banana:

Hin und wieder sollten Beschuldigte tatsächlich eisern schweigen - das Recht dazu haben sie ja ...


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
charlyt4
Status:
Student
(2833 Beiträge, 689x hilfreich)


gelöscht!

-- Editiert von charlyt4 am 22.08.2019 14:27

Signatur: Gruß Charly
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
charlyt4
Status:
Student
(2833 Beiträge, 689x hilfreich)

Zitat (von Arnold10):
Würde eine Bestätigung der Freundin ihm helfen wenn Sie behaupten würde er wäre mit Ihr unterwegs gewesen, Sie würde aber ebenfalls behaupten nichts mit der Tat zu tun zu haben?

Ich würde empfehlen einen Anwalt zu konsultieren bevor ihr euch und `andere`unglücklich macht.


gruß charly

Signatur: Gruß Charly
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
NaibaF123
Status:
Lehrling
(1877 Beiträge, 262x hilfreich)

Zitat (von Arnold10):
Mein Sohn wurde vermutlich nur vermummt gesehen wie er ins Auto eingestiegen ist. Er will einfach behaupten dort auf dem Weg zu einer Freundin gewesen zu sein.

Was würde der Sohn denn zur Begründung angeben, dass er vermummt zur Freundin gefahren ist?

Zitat (von Arnold10):
Würde eine Bestätigung der Freundin ihm helfen wenn Sie behaupten würde er wäre mit Ihr unterwegs gewesen,

...also eine Falschaussage? Tipps zu strafbaren Handlungen wird man hier (hoffentlich) nicht finden.

Zitat (von Arnold10):
Sie würde aber ebenfalls behaupten nichts mit der Tat zu tun zu haben?

trotz, dass sie auch vermummt war?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7437 Beiträge, 2961x hilfreich)

"Der Apfel fault nicht weit vom Stamm" ist ein schönes Sprichwort.

Wie wäre es denn, dem Sohnemann einfach beizubringen, daß Mann für den Sch**ß, den man baut, auch geradezustehen hat?

Fragen Sie sich doch einfach mal, was Sie sagen würden, wenn es Ihr Haus und der Nachbarssohn gewesen wäre. Ich finde Ihr Verhalten befremdlich.

Signatur:"Valar Morghulis"
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.713 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.