Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.944
Registrierte
Nutzer

Sachbeschädigung selbstanzeige?

 Von 
Nemsil
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Sachbeschädigung selbstanzeige?

Hallo liebe Community,
ich habe am Wochenende, nach sehr starken Alkoholkonsum und daraus resultierenden selbsthass und aggression, mir schmerzen zufügen wollen indem ich auf einen Verkehrsspiegel eingeschlagen habe. Bei dieser unüberlegten und dummen Aktion ist er zersprungen. Ich habe die Scherben entfernt. Nun zu meiner Frage, ich sehe den Fehler ein und würde auch dafür bezahlen nur an wen muss ich mich wenden? Kann es zudem passieren, dass ich eine Anzeige mit allen daraus resultierenden Folgen für Sachbeschädigung bekomme, obwohl ich mich selbst zu der Tat melde? Mit was muss ich rechnen und wäre es sinnvoller die Sache tot zu schweigen? Ich bin Auszubildender und kann mir keine enorm Höhe Strafe leisten dazu fehlt mir das Geld. Wenn ich es nicht bezahlen kann bekomme ich dann eine Freiheitsstrafe?

Mit besten Grüßen

.....

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anzeige Sachbeschädigung Frage Sache


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Gast01979646
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Anonym das Geld vorbeibringen ( an wen denn überhaupt ) geht schlecht.

Trag die Konsequenzen für deinen Mist.
Ja wenn du Pech hast wird er / sie dich dafür anzeigen - wenn nicht Glück gehabt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(26559 Beiträge, 7594x hilfreich)

Je nachdem, wo der Spiegel genau stand, an was für einer Art von Straße, ist entweder der kommunale Bauhof oder die Strassenmeisterei für die Beseitigung der Schäden verantwortlich.

Verwaltungstechnisch kann man sich an die kommunale Straßenverkehrsbehörde wenden.

Wenn man sich zeitnah meldet und den Schaden ersetzt, mag es sein, dass auf eine Strafanzeige verzichtet wird. Eine Garantie dafür gibt es natürlich nicht.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12303.07.2019 16:29:14
Status:
Lehrling
(1402 Beiträge, 406x hilfreich)

Wenn man Sie zu einer Straftat verurteilen wollen würde (in dem Zusammenhang explizit der Sachbeschädigung) müsste man Ihnen den Vorsatz nachweisen. Wenn ich jetzt mal überlege habe ich auch schon viele defekte Spiegel gesehen. Nun ist es so, dass ich mir kaum vorstellen kann, alle diese Spiegel wären mutwillig zerschlagen worden. Ferner sind sie wohl häufig auch einfach vom Ball getroffen oder neuerdings mit der Drohne gerammt worden.

Ich kenne den örtlichen Bauhof (bzw. dessen Mitarbeiter) sehr gut. Wenn dort jetzt jemand vorbeigeht, einen versehentlichen Schaden durch z.B. einen fehlgeleiteten Fußball anzeigt und diesen aus der eigenen Tasche regulieren will, würde wohl niemand auf die Idee kommen eine Anzeige wegen vorsätzlicher Sachbeschädigung zu erstatten.
Das gute ist ja: man kann dem geschädigten erzählen was man will (außer man bezichtigt jemand anderen einer Straftat). Es bleibt folgenlos ;)

-- Editiert von Guruhu am 24.04.2019 10:00

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.463 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.609 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.