Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
569.799
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Schwarzfahren mit mündl. Angabe falscher Personalien

 Von 
kolder
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Schwarzfahren mit mündl. Angabe falscher Personalien

Hallo,

es geht um folgenden Fall: Person X wird im Bus beim "Schwarzfahren erwischt". X wollte gerade aussteigen wobei der Kontrolleur Y unerwartet den Ausgang versperrt und handgreiflich wird. Durch die Verwunderung und die Bloßstellung gibt X zu kein gültiges Ticket zu haben und macht zunächst falsche Angaben zur Person, welche nicht unterschrieben wurden. Y erkennt und fordert das Handy von X als "Sicherheit", welches X dann auch herausgibt.

Weiteres wurde an einer Haltestelle geklärt. Durch die Unverschämtheit und die Enteignung weigert X sich weitere Angaben zu machen und beharrt auf eine polizeiliche Feststellung. Nach Eintreffen der Polizei, gibt X sofort den Personalausweis zu Feststellung heraus.

Es folgt eine Taschenkontrolle durch die Polizei.

Ist dieser Fall ein vollendeter Betrug o.ä.?

Vielen Dank im Voraus.

-- Editiert von kolder am 21.12.2018 08:39

-- Editiert von kolder am 21.12.2018 08:52

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
erwischt Schwarzfahren Person Kontrolleur


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
little-beagle
Status:
Student
(2175 Beiträge, 1220x hilfreich)

nein, aber der Versuch ist ebenfalls strafbar.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(28814 Beiträge, 15686x hilfreich)
Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
kolder
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7437 Beiträge, 2984x hilfreich)

Ja.

Signatur:"Valar Morghulis"
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.595 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.497 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen