Schwerer Diebstahl - was kann passieren?

12. September 2007 Thema abonnieren
 Von 
Paulchen Panther
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Schwerer Diebstahl - was kann passieren?

Hallo ich bin 16 und hab vor ein paar wochen mit einem freund versucht ein fahrad zu stehlen.
es war 3 uhr morgens und wir haben an den schlössern rumprobiert dabei wurden wir beobachted und die polizei wurde verständigt wir wurden gefasst (die schlösser haben wir nicht aufbekommen) und nun läuft eine anzeige.
ich bin nicht vorbestraft und schüler.

mein freund (17m auch nicht vorbestraft) hat schon eine aussage gemacht und darin behaupted das nur er es war ich hingegen muss noch eine machen. ich habe aber vor zu die wahrheit zu sagen das wir es beide waren. da der zeuge uns gesehn hat komm ich nicht drumrum.

meine frage was kann passieren.

danke im vorraus

-- Editiert von paulchen panther am 12.09.2007 20:16:00

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jadore01
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 5x hilfreich)

bestenfalls einstellung des verfahrens. schlechtestenfalls gemeinnützige arbeit würde ich mal tippen...

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9557 Beiträge, 2352x hilfreich)

Es handelt sich um einen versuchten Diebstahl im besonders schweren Fall (§§ 242 , 243 I Nr. 2, 22 StGB)

Mit einer Verfahrenseinstellung würde ich daher nicht rechnen. Wenn der Täter nicht vorbestraft ist, kommt das mit den Sozialstunden aber hin.....

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Jadore01
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 5x hilfreich)

Achso :)

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
dadl6
Status:
Praktikant
(609 Beiträge, 105x hilfreich)

Ist sogar eine Einstellung und Sozialstunden möglich.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.111 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen