Sichergestellte Sachen.

3. November 2014 Thema abonnieren
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)
Sichergestellte Sachen.

guten Abend liebe com ,

Und zwar wurden 2-3 elektronische Sachen bei mir sichergestellt von der Polizei wegen Verdacht gegen computerbetrug.

Mitgenommen wurden , Pc , Xbox one , TV.

Mir wurde gesagt das es mit dem PC 7-8 Monate dauern kann aber nicht wie lange es mit dem TV und Xbox one dauert die haben nur gemeint , das geht schneller.

Und zwar , kommen jetzt demnächst Spiele raus für die Xbox one , die sich mein Sohn bereits von seinem eigenem Geld vorbestellt hat und er die halt nicht spielen kann.

Es tut mir wirklich weh , ihn zu sehen , wie er darunter leidet , wie er sein Geld so schnell verlieren kann.
Also , TV haben wir , besser gesagt er , von der Seite Groupon bestellt da es ein Angebot Gab.
Der fernsehr kam von Polen und die Xbox hat er gebraucht inkl. Rechnung bei eBay gekauft.
Das alles konnte er sich leisten durch , Taschengeld , Ferienjob , Geburtstags Geschenk etc
Jetzt wollte ich fragen , wie lange kann das dauern?
Bekommt er seine Sachen wieder ?



-----------------
""

-- Editiert 321rechtdes am 03.11.2014 23:21

-- Editiert von Moderator am 04.11.2014 00:40

-- Thema wurde verschoben am 04.11.2014 00:40

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



40 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12320.09.2023 13:44:17
Status:
Praktikant
(834 Beiträge, 615x hilfreich)

Um was für eine Art von Computerbetrug handelt es sich denn? Dienten die mitgenommenen Gegenstände möglicherweise als Werkzeug?

Aus welchem Grund wurden diese mitgenommen? Wurde der Sicherstellung (bei der Hausdurchsuchung?) widersprochen?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(122592 Beiträge, 40153x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Bekommt er seine Sachen wieder ? <hr size=1 noshade>

Tatwerkzeuge können vernichtet oder versteigert werden, suf eine Rückgabe würde ich nicht so schnell hoffen.

Wann war die Sicherstellung und wurde schon mal nachgefragt diesbezüglich?



quote:<hr size=1 noshade>Es tut mir wirklich weh , ihn zu sehen , wie er darunter leidet , <hr size=1 noshade>

Vermutlich liese sich der Schmerz durch Kauf einer Xbox One lindern ...





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Sachen wurden bei einer Hausdurchsuchung mitgenommen



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
seidi256
Status:
Praktikant
(844 Beiträge, 329x hilfreich)

quote:
Mir wurde gesagt das es mit dem PC 7-8 Monate dauern kann aber nicht wie lange es mit dem TV und Xbox one dauert die haben nur gemeint , das geht schneller.


um welches Bundesland bzw Stadt geht es?

wenn es Berlin betrifft dann kannst du gut und gerne nochmal 6 bis 10 Monate zu der Zeit die es bisher gedauert hat dazurechen!

zudem könnten Tatwerkzeuge der Einziehung unterliegen, das Gericht trifft dann im Hauptverfahren die Entscheidung das diese Sichergestelten Gegenstände nicht wieder rausgegeben werden, die verstauben dann in der Asavatenkammer und werden irgentwann Versteigert.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Das Ganze findet in Hessen statt.

Also , kann er nicht mit 3-4 Wochen rechnen ?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9531x hilfreich)

Eher nicht.

Es ist ja bisher noch völlig unklar, als "was" die xBox beschlagnahmt wurde?!

Wer ist Beschuldigter in dem Verfahren? Sie oder der Sohn?
Wie alt ist der Sohn?
Beschlagnahme als Beweismittel?
Beschlagnahme als Einziehungsgegenstand?
Gab es einen richterlichen Beschluß?
Wurde der Beschlagnahme widersprochen?
Wer ist der Eigentümer der xBox? Sie oder der Sohn?



-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

-- Editiert !!Streetworker!! am 04.11.2014 17:27

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Also , es handelte sich um computerbetrug.

Letzte Woche einfach bei mir geklingelt Sachen mitgenommen , also nicht beschlagnahmt sondern einfach sichergestellt. Der Sohn ist 15
Richterlichen Beschluss ? Nein

Anzeige läuft erst am 08.2015 also bis jetzt keine anzeige Sondern nächstes Jahr Sommer.
Und bin ersttäter also rechne ich nur mit einer Geldstrafe wurde mir gesagt.

Es handelte sich Auch nicht um was sehr großes beim computerbetrug , nur ca. 900€ ware.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Hier auf dem Blatt steht , § 94 StPO-Sicherstellung Xbox one inkl. ÖVP

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest-12320.09.2023 13:44:17
Status:
Praktikant
(834 Beiträge, 615x hilfreich)

quote:
Anzeige läuft erst am 08.2015 also bis jetzt keine anzeige Sondern nächstes Jahr Sommer.

Wie meinen Sie das?

Und die Polizisten hatten keinen Durchsuchungsbeschluss? Haben Sie ihnen die Sachen freiwillig gegeben?

Und welchen Computerbetrug haben Sie davor begangen?

Solange Sie die meisten Fragen nicht beantworten, können wir nur raten und nichts dazu schreiben.

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Es ging halt um Computerbetrug , ging um bestellte Sachen die nie bezahlt wurden.
Ich weiß nicht ob die einen Durchsuchungsbeschluss hatten , aber ich glaube nicht , die haben gemeint das sie es erst seit 1 Stunde wissen und direkt zu mir kamen.

Haben halt nach paar wertvollen Sachen geschaut , Xbox , TV und PC mitgenommen.

PC kann ich verstehen dass es so 7-9 Monate dauern kann aber bei der Xbox und dem TV sollte es doch nicht so lange dauern

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Freiwillig war es nicht auf keinen Fall , kamen halt Beamten und haben halt die Sachen mitgenommen.

Ja die meinten halt ,dass die Anzeige erst im Sommer 2015 frei gegeben wird.
Also , jetzt wird nichts gemacht nur im Sommer 2015 da beginnt das ganze Verfahren.


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
guest-12320.09.2023 13:44:17
Status:
Praktikant
(834 Beiträge, 615x hilfreich)


Wenn die Beamten keinen Durchsuchungsbeschluss hatten, hätten Sie sie nicht reinlassen und/oder ihnen Sachen geben müssen. Daher war es freiwillig. Das macht eine Rückforderung schwerer.

Wie das allerdings mit der Anzeige gemeint ist, verstehe ich nicht. Normalerweise kommt erst eine Anzeige und dann eine Durchsuchung. Ebenso ermittelt die Polizei normalerweise vorher und fährt nicht als Erstes bei dem Beschuldigten vorbei und plaudert mit dem.

Haben Sie eine Quittung oder ähnliches erhalten?

Wurden die Sachen mitgenommen, weil Sie damit möglicherweise den Betrug begangen haben oder weil Sie die Sachen möglicherweise durch den Betrug bekommen haben?

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Es ging um gehackte accounts die ich erhalten habe ,damit hab ich bei zalando bestellt auf eine abweichende Adresse icu hatte keine Ahnung was ich da gemacht hab.

Zalando hat das der Polizei gemeldet und die sind halt direkt zu mir und haben halt diese Sachen mitgenommen denn die wollen gucken , ob diese Waren illegal erworben sind aber die sind es nicht. Also normal gekauft

Freiwillig war es wie gesagt nicht , kamen rein , haben geredet und dann meinten die , das sie halt jetzt nach wertvollen Sachen suchen

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
seidi256
Status:
Praktikant
(844 Beiträge, 329x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Ja die meinten halt ,dass die Anzeige erst im Sommer 2015 frei gegeben wird.
Also , jetzt wird nichts gemacht nur im Sommer 2015 da beginnt das ganze Verfahren.
<hr size=1 noshade>


das Verfahren beginnt ab der Anzeigenerstattung bzw wenn die Polizei oder die Staatsanwaltschaft vom Verdacht einer Straftat erfährt.

und nicht erst im Sommer 2015 das ist totaler unsinn!!

quote:<hr size=1 noshade>kamen rein , haben geredet und dann meinten die , das sie halt jetzt nach wertvollen Sachen suchen
<hr size=1 noshade>


hmm normal muss alles in einen Durchsuchungsbeschluss aufgeführt werden was Sichergestelt werden soll.

einfach von sich aus nach wertvollen Sachen suchen,die sie dann einfach nach eigener Entscheidung mitnehmen, das dürfen die nicht.

die müssen auch ein Sicherstellungsprotokoll ausstellen und einen Durchschlag da lassen.

Wenn die Beamten keinen Durchsuchungsbeschluss hatten liegt möglicherweise Gefahr im Verzug vor, aber auch hier gilt das die richterliche Bestätigung einzuholen ist.
Nach § 107 StPO muss dem Betroffenen auf Verlangen eine schriftliche Mitteilung über den Grund der Durchsuchung ausgestellt werden. Dabei würde bereits die Angabe des Durchsuchungszwecks reichen (Auffinden von Beweisgegenständen). Dem Beschuldigtenist insofern auch eine Mitteilung über die zugrunde liegende Straftat zu machen. Diese Mitteilung braucht keine konkreten Einzelheiten enthalten, muss ihn aber in die Lage versetzen, den Umfang und die Art der ihm vorgeworfenen Handlungen zu erkennen.

gegen die Durchsuchung und Sicherstellung gibt es das Recht der Beschwerde,dann entscheidet das Gericht.


0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(122592 Beiträge, 40153x hilfreich)

So langsam frage ich mich, ob das echte Polizisten waren.

Haben die sich irgendwie ausgewiesen? Hast Du irgend ein Aktenzeichen oder so etwas von denen bekommen?





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Haben Marken gezeigt musste auch später auf die wache Fingerabdruck etc.

Hab einfach 2 Zettel erhalten vom Beamten worin steht welche Sachen sichergestellt wurden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
guest-12320.09.2023 13:44:17
Status:
Praktikant
(834 Beiträge, 615x hilfreich)

Wenn die Sachen mitgenommen wurden, weil sie eventuell ertrogen wurden, könnten Sie durch Rechnungen den Kauf nachweisen und so die Sachen herausfordern.

Da Sie sich augenscheinlich aber rechtlich nicht umfassend auskennen und die Beamten das ausnutzen, wäre es vermutlich besser, das Ganze zusammen mit einem Freund zu machen, der sich auskennt oder zu einem Anwalt zu gehen. Das wird allerdings teuer.

0x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
iceman123mitglied
Status:
Praktikant
(504 Beiträge, 343x hilfreich)


Hallo,

Sachen gibt's :respekt:

Sag mal, wie groß ist denn der Ort, wo du wohnst und das ganze passiert ist?

Ich schätze mal, mehr als 500-1000 Leutchen leben dort nicht. Solche von vorne bis hinten unrechtmäßige Handlungen passieren hauptsächlich auf'm Dorf.

Also..., schnellstmöglich Beschwerde

Gruß
ice

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Rechnung von Amazon lag bei der Xbox bei aber nicht auf meinem Namen , da wir die Xbox bei eBay gebraucht gekauft haben,
Und beim fernsehr lag keine Rechnung bei da der fernsehr von Polen kam

Also tv von Groupon und die Firma ist in Polen

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

iceman123mitglied

Ca. 2,500 Leute wohnen hier.

Also wo beschweren?


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(122592 Beiträge, 40153x hilfreich)

Man wird aber Nachweise von eBay und von Groupon haben und die Firma in Polen wird auch nicht ohne Papiere geliefert haben?





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

EBay sollte wahrscheinlich kein Problem sein oder.

Und hilft euch das was , das steht alles auf dem Papiere.


Niederschrift über die Durchsuchung Gemäß § 102 StPO
Auf Anordnung des Richter ***** ********
Computerbetrug gemäß § 263 StGB ; Ausspähen von Daten Gem. § 202 a StGB

Die Durchsuchung diente den auffinden von Gegenständen
Als Beweismittel (angekreuzt) zur Einziehug (angekreuzt) zur Sicherstellung (angekreuzt)
Die Beschlagnahme/Sicherstellung/Pfändung Erfolgte gemäß
§ 94 StPO

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
seidi256
Status:
Praktikant
(844 Beiträge, 329x hilfreich)

quote:
Als Beweismittel (angekreuzt) zur Einziehug (angekreuzt) zur Sicherstellung (angekreuzt)


na da haben wir es doch!
wenn da zur Einziehug angekreuzt wurde dann bedeutet dies,das du diese Gegenstände entweder nie wieder siehst oder bei Verfahrenseinstellung oder Freispruch erst nach dem Ende des Verfahrens wiederbekommst.
wann das sein wird das kann keiner genau sagen, kann in einigen Monaten oder unter umständen in 1-2 Jahren sein

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
iceman123mitglied
Status:
Praktikant
(504 Beiträge, 343x hilfreich)


Hmmmmm...., bei der Einwohnerzahl lag ich fast richtig

....allerdings nicht bei der Behauptung: im Dorf geht's oft unrechtmäßig zu, jedenfalls nicht in diesem Dorf bei dieser Durchsuchung :)

Siehe da, scheinbar alles in bester Ordnung, jedenfalls was den Durchsuchungsbeschluss angeht.

Ob und wie weit der Fernseher oder die xbox als Beweismittel in Frage kommen, erschließt sich bisher noch nicht ganz. Jedenfalls bestehen meiner Ansicht nach schon Chancen, dass diese Geräte nach Nachweis eines rechtmäßigen Erwerbs wiederzubekommen sind.

-----------------
""

-- Editiert iceman123mitglied am 05.11.2014 17:10

0x Hilfreiche Antwort

#25
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Und weiss einer wie lange das dauern kann ?
Jemand Erfahrungen gemacht ?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#26
 Von 
seidi256
Status:
Praktikant
(844 Beiträge, 329x hilfreich)

quote:
Und weiss einer wie lange das dauern kann ?
Jemand Erfahrungen gemacht ?


wie geschrieben zwischen einigen wenigen Monaten bis hin zu 1-2 Jahren wäre alles denkbar

ist auch je nach Bundesland unterschiedlich sowie auslastung von Staatsanwaltschaft und Gericht sehr unterschiedlich

in Berlin geht unter 1 Jahr gar nix ,da kann man ehr richtung 2 Jahre rechnen.

in Sachen und Thüringen hab ich schon Fälle erlebt die zwischen 6 Monaten und 1 Jahr lagen.

ein Bekannter von mir hat in Holzminden in Niedersachsen rund 14 Monate auf die Aushändigung seiner Sichergestelten Gegenstände warten müssen.

und im schlimmsten Fall bekommst du sie eben gar nicht wieder.

-- Editiert seidi256 am 05.11.2014 18:09

0x Hilfreiche Antwort

#27
 Von 
spatenklopper
Status:
Gelehrter
(10933 Beiträge, 4250x hilfreich)

Zumindest die X-Box sollte recht zügig wieder ausgehändigt werden, denn Eigentümer dessen warst ja nicht Du, sondern dein Sohn.

Dieser sollte auch die Herausgabe fordern.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#28
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Eigentümer bin ich eigentlich.

Geld hat er mir gegeben und ich hab sie halt gekauft , somit bin ich doch der Eigentümer.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#29
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Kann mir keiner genau was sagen ?

Die Freunde meines Sohnes sagen die ganzezeit warum er nicht mitspielt und ja , er kann schwer sagen , das die Xbox sichergestellt wurde.

Ich mein , er ist gut in der Schule hat keinerlei Probleme letzte arbeiten waren top und ja , ich weiß nicht ob ich jetzt ihm
Eine Xbox kaufen soll oder er vielleicht noch 2-3 Wochen warten kann.
Und in 1 Woche kommt sein Lieblingsspiel hat er mir vorhin gesagt.

Ja , ich bin total verzweifelt.

Wenn ich eine neue kaufen muss , müsste ich wohl noch mein Handy verkaufen da es finanziell nicht top bei uns aussieht.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#30
 Von 
321rechtdes
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

???????

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.103 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.287 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
12