Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
533.191
Registrierte
Nutzer

Staatsanwaltschaft verschleppt Verfahren

 Von 
Mstier
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 4x hilfreich)
Staatsanwaltschaft verschleppt Verfahren

Vor einem Jahr wurde ich wegen Betrug, Erpressung und Bedrohung angezeigt. Zweck der Anzeige war, dass Verträge angefochten und mir vertraglich zustehende Gelder nicht mehr ausgezahlt werden sollten. Die Staatsanwaltschaft stellte die Ermittlungen nach Überprüfung der Unterlagen nach 2 Monaten und als unbegründet gegen mich ein.
Daraufhin wurde von der Gegenseite Beschwerde eingelegt und es wurden Zeugen nachgereicht.( offensichtlich zur Falschaussage aufgefordert)

Gottseidank konnte ich den Beweis erbringen,dass die Vorwürfe gegen mich nicht stimmen können. Diese von der Staatsanwaltschaft angeforderte Beweise habe ich im Februar 2010 eingereicht.
Ich habe dann im Gegenzug eine Strafanzeige wegen falscher Verdächtigung, Verleumdung und Betrug gestellt.

Meine Srafanzeigen wurden dann vorerst eingestellt. Begründung: Das Hauptverfahren gegen mich müsste erst beendet werden.
Aber die Staatsanwaltschaft rührt sich nicht mehr.Weder bei der einen, noch bei der anderen Strafanzeige wird etwas unternommen. Es werden auch keine Zeugen vernommen.
Mittlerweile sind wieder 7 Monate vergangen.

Die geschäftschädigenden Aüßerungen von Erpressung und Bedrohung wurden von der Gegenseite sogar verbreitet und stehen immer noch im Raum.

Was kann ich unternehmen, damit die Staatsanwaltschaft endlich tätig wird.

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Bedrohung Staatsanwaltschaft Erpressung Betrug


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(26748 Beiträge, 7671x hilfreich)

Ein förml. Instrument (wie etwa die "Untätigkeitsklage" im Verwaltungsrecht oder Sozialrecht) gibt es im Straf(prozess)recht nicht.

Sie können Ihren Unmut in Form einer Dienstaufsichtsbeschwerde zum Ausdruck bringen. Adressat wäre der Behördenleiter: LOStA

quote:
Meine Srafanzeigen wurden dann vorerst eingestellt. Begründung: Das Hauptverfahren gegen mich müsste erst beendet werden.

Das ist -nur nebenbei angemerkt- auch der gesetzlich vorgeschriebene Weg in solch einem Fall.

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Mstier
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 4x hilfreich)

Danke für die Antwort.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
pupillo
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

lad den StA zum Essen ein ;-)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.528 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.