Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.048
Registrierte
Nutzer

Strafbar gemacht ? Ebay Iloxx

12. Juni 2011 Thema abonnieren
 Von 
justiz2011
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 5x hilfreich)
Strafbar gemacht ? Ebay Iloxx

Liebe Leute,
habe ich mich strafbar gemacht ?
Ich habe über Ebay Kleinanzeigen ein Macbook Air verkauft und dort hat einer angeboten den Kauf via Iloxx Treuhandservice abzuwickeln.
So zahlte er das Geld an Iloxx. Zwischenzeitlich habe ich das Gerät jedoch in Barzahlung an wen anders verkauft.
Jetzt bin ich vom Kauf zurückgetreten und der Käufer droht mich wegen Betrugs oder sonstigen anzuzeigen, aber das Geld ist ja nie von mir berührt worden (da ich keinen Zugriff darauf hatte) und somit habe ich mir ja keinen Vermögensvorteil verschafft.

Meine Frage erfüllt das ganze irgendeine Art Straftatbestand ?

Man sollte erwähnen Iloxx verwahrt das Geld bis die Ware beim Kunden ist und zahlt dem Verkäufer erst dann das Geld aus.

Sollte er Zivilrechtlicheforderungen erheben kann ich das nachvollziehen aber wie sieht es strafrechlich auch ?

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12309.08.2014 22:13:54
Status:
Schüler
(490 Beiträge, 170x hilfreich)

Ob wirklich Betrug erfüllt ist, wage ich zu bezweifeln, da dann von vornherein die Absicht bestanden haben müsste, das Gerät nie zu verkaufen.

In einem ähnlichen Fall wurde meine Bekannte von der Polizei verwiesen sich Rechtsberatung einzuholen, um dann mittels Mahnbescheiden und weiterem Vorgehen die bezahlte Ware zu erhalten.

Weiterhin sei jedoch gesagt: Der Kaufvertrag besteht und Sie sind auch weiterhin verpflichtet, Ihren Teil zu erfüllen. Dass Sie es zwischenzeitlich anderweitig veräußert haben, spielt dabei keine Rolle.

Es gibt einen Kaufvertrag, der auf beidseitiger Willenserklärung über identischen 'Vertrags'inhalt entstanden ist. Der Käufer hat seinen Teil erfüllt. Erfüllen Sie nun Ihren.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105564 Beiträge, 37792x hilfreich)

quote:
Meine Frage erfüllt das ganze irgendeine Art Straftatbestand ?

Nein.

Anzeigen kann er dich trotzdem.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Snoop Pooper Scoop
Status:
Student
(2858 Beiträge, 1115x hilfreich)

quote:
da dann von vornherein die Absicht bestanden haben müsste, das Gerät nie zu verkaufen


Nein, es hätte von vornherein die Absicht bestanden haben müssen, das Gerät nie zu verkaufen, aber den Kaufpreis trotzdem zu kassieren.

quote:
um dann mittels Mahnbescheiden und weiterem Vorgehen die bezahlte Ware zu erhalten


Schade nur, daß man mit einem Mahnbescheid nur Geld eintreiben kann, aber keine Sachschulden.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
justiz2011
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 5x hilfreich)

Also würde er bei der Polizei gesagt bekommen das kein Straftatbestand vorliegt ?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105564 Beiträge, 37792x hilfreich)

quote:
Also würde er bei der Polizei gesagt bekommen das kein Straftatbestand vorliegt ?

Es gibt Polizisten die - warum auch immer - gerne solche Beurteilungen abgeben.
DAS ist aber nicht ihre Aufgabe, sie haben nur die Anzeige entgegenzunehmen und entsprechend zu bearbeiten. (Egal was so mancher Troll hier behauptet)
Selbst wenn sie das also sagen, müssen sie die Anzeige aufnehmen.

Das Problem mit diesen Diskussionen umgeht man im übrigen, in dem man die Anzeige z.B. per Brief zusendet.

Der Staatsanwalt oder ein Richter können so etwas dann feststellen und das Verfahren einstellen.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

-- Editiert am 13.06.2011 17:31

0x Hilfreiche Antwort




#9
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3440x hilfreich)

quote:
Selbstverständlich prüft die Polizei

,was oftmals an Kompetenz scheitert und oft ist die "Prüfung" nur abblocken von Arbeit :augenroll:

Nach Absprache mit einer übergeordneten Polizeibehörde sollte ich aus formalen Gründen Anzeige wegen Computersabotage bei der örtlichen Polizeidienststelle erstatten. Dort wurde dies relativ rüde abgelehnt. Erst ein Gespräch der übergeordneten Stelle mit dem Revierleiter brachte die Einsicht, das Strafanzeigen gefälligst immer aufzunehmen sind, auch dann wenn der Beamte den Sachverhalt nicht kapiert.

Wenn der Kauf ordnungsgemäß über Ebay erfolgte, dann hast du ein Problem. War denn der Treuhandservice angeboten worden oder ein späterer Wunsch des Käufers?

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.502 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.471 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen