Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

Strafbarkeit?

4. Mai 2006 Thema abonnieren
 Von 
LawNet
Status:
Beginner
(93 Beiträge, 42x hilfreich)
Strafbarkeit?

Folgende Situation: A schläft mit einer Zigarette in seinem Haus ein. Es kommt zum Brand. A wird durch die Hitze wach. Er hat ein Handy und könnte durch den Anruf bei der Feuerwehr ein Ausbreiten des ******* verhindern. Doch ihm kommt das Feuer gelegen, da er das Geld von der Versicherung kassieren möchtge. Er wirft darum sein Handy ins Feuer und unternimmt nichts.

Was ist das? Mir gehts es nicht um den versuchten Versicherungsbetrug sondern rein um den Brandstiftungsaspekt. Ist das fahrlässige Brandstiftung? Vorstäzliche Brandstiftung? Brandstiftung durch Unterlassen? Unterlassene fahrlässige Brandstiftung?

Bitte um Rat.

Danke im Voraus.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
TokTok
Status:
Schüler
(254 Beiträge, 60x hilfreich)

Hallo

wenn bereits allgemein bekannt ist, dass A mit einer Zigarette eingeschlafen ist, so ist dieses imho bereits fahrlässig. Ich denke nicht, dass hier dann irgendeine Versicherung zahlt.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
thosim
Status:
Student
(2139 Beiträge, 381x hilfreich)

Die ursprünglich fahrlässige Brandstiftung ist in eine vorsätzliche Brandstiftung durch Unterlassen übergegangen, wobei man darüber diskutieren kann, ob die fahrlässige Brandstiftung als subsidiäre Gesetzesverletzung oder mitbestrafte Vortat verdrängt wird.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.691 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen