Strafbefehl erhalten, was tun ?

4. Juni 2003 Thema abonnieren
 Von 
Frank Ebert
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Strafbefehl erhalten, was tun ?

Zuerst eine Information über mich: 25 Jahre, nicht vorbestraft, Student, 377 € Bafög/Monat.

Ich habe heute einen Strafbefehl vom AG Sinzig erhalten. Tatbestand:
Ich bin in ein seit Jahren verlassenes Firmengebäude eingedrungen und habe ein paar Sachen (Akten, Grundrisse) entwendet. Bin auch erwischt worden -> Verhör -> Geständnis etc.
Strafvorschriften: §§ 242 , 243 Abs. 1 Nr. 1 , 25 Abs. 2 StGB

Folgender Text steht im Strafbefehl:
"Gegen Sie wird daher folgende Geldstrafe festgesetzt:
Zahl der Tagessätze: 120
Höhe des Tagessatzes: 5 €
Gesamtbetrag: 600 €
Im Falle der Uneinbringlichkeit der Geldstrafe tritt an die Stelle eines Tagessatzes 1 Tag Freiheitsstrafe."
Nun meine Fragen dazu:
1) Bedeutet das, wenn ich nicht bezahlen könnte, müßte ich 120 Tage in Haft ?
2) Hat eine Bezahlung andere Folgen als bspw. eine Haftstrafe ?
3) Wird die Geldstrafe "irgendwo" registriert ?
4) wird eine Haftstrafe "irgendwo" registriert ?
5) Bringt es etwas, gegen diesen Haftbefehl Einspruch einzulegen ?
6) Kann man das Geld auch in Raten abzahlen ?
7) Wenn ich Einspruch einlege und es kommt zu einer Gerichtsverhandlung, kann es sein, daß das Strafmaß noch erhöht wird ?

Vielen Dank im Voraus

Frank Ebetrt

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9531x hilfreich)

Hallo.

1. Ja

2. Nein

3. Ja

4. Ja

5. m.E. Nein (noch relativ gut wegegekommen für §§ 242 und 243 StGB )

6. Ja, auf Antrag bei der Gerichtshilfe der StA

7. Ja, kann sein.

PS: Solche Fragen liebe ich, da kann man kurz und knapp antworten :)

-----------------
"Gruß, Bob
(Sozialarbeiter in der Straffälligen- und Drogenhilfe)"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 272.950 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.243 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen