Urteil Widerstand gg Vollstreckungsbeamte-> Frage dazu

27. Juni 2008 Thema abonnieren
 Von 
Kleene_Maus
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 5x hilfreich)
Urteil Widerstand gg Vollstreckungsbeamte-> Frage dazu

Hallo an euch,
ich habe auch mal eine Frage.
Und zwar wurde ich wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vom Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen zu 40 Euro, also insgesamt 1200 € bestraft (ist Erwachsenenstrafrecht, bin 26).

Der Richter meinte, er sehe die Maßnahme der Polizei (voläufige Festnahme, Abführen in Handschellen usw.)als etwas übertrieben an aber dennoch, ich sei nicht ganz unschuldig an der Sache und daher die 'leichte' Geldstrafe.

Nun meine Frage, wird das wo eingetragen, bin ich etwa nun vorbestraft?? Wäre nicht grad toll, da ich ne Laufbahn im öffentl.Dienst anstrebe.

Vielen Dank für eure Antworten und liebe Grüße

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9571 Beiträge, 2357x hilfreich)

Das Urteil steht im Bundeszentralregister, aber nicht im Führungszeugnis.

Sie dürfen sich weiterhin als *nicht vorbestraft* bezeichnen.

Sollte man Sie aber im Rahmen einer Einstellung im öffentlichen Dienst ganz grundsätzlich nach Verurteilungen fragen (was durchaus wahrscheinlich ist), dann müssen Sie die Verurteilung auch angeben.



0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(33073 Beiträge, 17330x hilfreich)

Hi,

außerdem dürfen die obersten Landesbehörden den BZR-Auszug checken, was sie z. B. vor einer Verbeamtung auch tun. Der Eintrag wird nach fünf Jahren entfernt.

Gruß vom mümmel

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.470 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.661 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen