VORLADUNG wegen Diebstahl - würde diese Aussage die Strafe doch eher erhöhen?

6. Mai 2011 Thema abonnieren
 Von 
feudel123
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 3x hilfreich)
VORLADUNG wegen Diebstahl - würde diese Aussage die Strafe doch eher erhöhen?

Hallo, ich habe eine Vorladung wegen Diebstahl bekommen.
Ich bin mir der Tatsache bewusst, dass ich nicht verpflichtet bin, zu dieser Vorladung zu erscheinen, da ich mich nciht selbst belasten muss.
Trotzdem stellt sich jetzt für mich die Frage, inwiefern ich mich selbst belasten würde, oder welche Aussagen eine Strafminderung herbeiführen würden (Falls ich hingehen sollte).

Die Story:
Ein Freund nahm meine Sonnenbrille mit, die bei mir zuhause lag, wodurch ich dachte ich hätte sie verloren.
Deshalb ging ich in den Laden und wollte mir eine neue kaufen. Die Sonnenbrille enthielt aber kein Preisschild, sodass ich auf die dumme Idee kam sie einzustecken...
Dann wurde ich gepackt.

Ist es klug, diese Aussage bei der Vorladung zu machen?
Oder würde diese, die Strafe doch eher erhöhen?
Ich habe keine Ahnung, und wäre sehr dankbar für ein paar Tipps, was ich den sagen soll...?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17802 Beiträge, 8067x hilfreich)

Sie können auch einfach sagen, ich sah die Brille und hatte die dumme Idee, sie zu stehlen. Die Vorgeschichte ist hier völlig egal.
Die Beweislage scheint hier ja eindeutig zu sein, Sie wollen die Tat zugeben, dann können Sie das auch bei der Polizei machen.
Die Strafe dürfte mit oder ohne Vorgeschichte gleich ausfallen.
Sehr hilfreich wäre hier bei der Aussage, dass man ehrliche Reue zeigt und sich so wenig wie möglich rechtfertigt.


-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
feudel123
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 3x hilfreich)

alles klar, dankeschön.
spielt es nun eine rolle, ob ich zu der vorladung erscheine?
das hat also kein einfluss auf die strafe?

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32681 Beiträge, 17209x hilfreich)

Hi,

das kann man so nicht sagen. Gerüchterweise stellen manche Staatsanwälte solche Verfahren nur bei Vorliegen eines Geständnisses ein. Wenn es also eine relle Chance zur Einstellung gibt (Ersttäter, Warenwert unter 50 Euro), sollten Sie hingehen, gestehen und ein wenig Reue bekunden - die hamburgerin hat das schon ganz gut beschrieben.

Gruß vom mümmel

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.581 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen