Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
531.377
Registrierte
Nutzer

Verleumdung etwas mit dem Kraftfahrzeug beschädigt zu haben

 Von 
fb521480-54
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Verleumdung etwas mit dem Kraftfahrzeug beschädigt zu haben

Ich arbeite bei einem paketzustelldienst, heute erhielt mein vorgesetzter von einem Kunden den ich am 15.7.dieses jahres beliefert habe eine e-Mail mit dem Inhalt ich hätte an diesem besagtem Tag auf seinem Grundstück eine Laterne mit dem zustellfahrzeug umgefahren,das Bild der beschädigten Laterne ,das Kennzeichen des Fahrzeugs das ich an diesem Tag gefahren habe wurde gleich mit geliefert.
Ich erinnere mich noch an diesen Tag,weil mir sofort,beim rauf fahren auf dem grundstück,die umgeknickte Laterne auffiel,dachte mir nichts weiter dabei,stellte das pkt zu und fuhr weiter,ohne das der Kunde ein Wort über die Laterne verlor die ich ja angeblich umgefahren haben soll.
Und es dann auch nicht bemerkt haben soll. Hinzuzufügen ist noch diese Laterne erschien mir sehr massiv,das umfahren hätte ich sofort gehört und so wie sie da lag hätte auch an meinem Wagen Kratzer oder ähnliches zu sehen sein müssen,dies ist nicht der Fall.
Da meint wohl jemand sich auf meine Kosten seinen schaden reparieren lassen zu können.
Für mich ist das eindeutig verleumdung, möchte mir das nicht gefallen lassen,wie kann ich mich wehren ? Mein Chef sagt zwar,der Schaden wird reguliert, und fertig.
Nein für mich ist das nicht fertig,der Kunde hat jetzt einen dummen gefunden,aufgrund einer e-Mail und Bild. Gutachter wäre zu teuer und rechtfertigt nicht die kosten o-Ton Chef.
Der Kunde muss ein Denkzettel bekommen,denn wenn das die Runde macht,kommen viele auf die Idee es ihm gleich zu tun.
Warum hat es der Kunde so wie es normal gewesen wäre nicht die Polizei verständigt ?
Schreibt auch in der e-Mail vermutlich habe ich den Schaden gar nicht bemerkt ?
Warum spricht er mich nicht sofort an ?
Welche Möglichkeiten habe ich jetzt ?
Der Kunde darf so nicht davon kommen! !!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Polizei Verleumdung für Schaden


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71567 Beiträge, 32448x hilfreich)

Zitat (von fb521480-54):
Welche Möglichkeiten habe ich jetzt ?

Strafanzeige stellen.

Kann aber sein, dass das dem Chef dann gar nicht gefällt ...



Zitat (von fb521480-54):
Der Kunde darf so nicht davon kommen! !!

Das ist nicht Deine Entscheidung.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
charlyt4
Status:
Student
(2212 Beiträge, 596x hilfreich)

.

Zitat (von fb521480-54):
Der Kunde darf so nicht davon kommen! !!


Zitat (von fb521480-54):
Ich erinnere mich noch an diesen Tag,weil mir sofort,beim rauf fahren auf dem grundstück,die umgeknickte Laterne auffiel


Wenn es so war, würde ich in meiner Freizeit mal bei den Nachbarn fragen, ob die etwas über die
beschädigte Laterne wissen.


gruß charly

Signatur:
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guyfromhamburg
Status:
Lehrling
(1377 Beiträge, 283x hilfreich)

Zitat (von fb521480-54):
Ich erinnere mich noch an diesen Tag,weil mir sofort,beim rauf fahren auf dem grundstück,die umgeknickte Laterne auffiel,dachte mir nichts weiter dabei,stellte das pkt zu und fuhr weiter,ohne das der Kunde ein Wort über die Laterne verlor die ich ja angeblich umgefahren haben soll.
Und es dann auch nicht bemerkt haben soll. Hinzuzufügen ist noch diese Laterne erschien mir sehr massiv,das umfahren hätte ich sofort gehört und so wie sie da lag hätte auch an meinem Wagen Kratzer oder ähnliches zu sehen sein müssen,dies ist nicht der Fall.

Warum verteidigen Sie sich ("... das umfahren hätte ich sofort gehört ..."), wenn Sie die umgeknickte Laterne doch schon bei der Anfahrt gesehen haben ("... weil mir sofort,beim rauf fahren auf dem grundstück,die umgeknickte Laterne auffiel ...")?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.703 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.685 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.