Versuchter schwerer Diebstahl - etwas übertrieben?

6. November 2008 Thema abonnieren
 Von 
Lissy140361
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)
Versuchter schwerer Diebstahl - etwas übertrieben?

Guten Morgen und ein herzliches hallo,

Ich habe mich hier soeben angemeldet das ich ganz dringend einen rat benötige.
Mein Sohn kam eben nachhause nachdem er 3 std bei der polizei war.

Er war mit 2 Freunden auf einem gelaende einer unvollendeten müllverbrennungsanlage die seit 5 jahren als sozusagen Rohbau leer steht und eben nur halb fertig ist. Das Gelände um diese Anlage ist auch nur zu einem Teil eingezäunt.

Sie wollten sich da drinnen wohl nur mal auf dem Gelände aus langeweile umsehen. Das Auto hat er etwa 500m davon entfernt geparkt.
Jedenfalls als sie wieder am Auto ankamen hielt sie die polizei an und sie wurden gleich mitgenommen! Ihnen wir nun versuchter schwerer Diebstahl vorgeworfen.

Ich verstehe aber nicht warum sie haben ja
Nr. 1 nichts geklaut
Nr. 2 steht diese Anlage leer
Nr. 3 wurden sie nicht einmal auf dem gelaende gesehen

Sie haben natürlich gleich gesagt das sie auf dem gelände waren um eine Runde zu drehen. Die Polizisten entgegnetem dem aber sofort damit das sie wohl Buntmetall wie Stahlträger und ähnliches klauen wollten usw. eben "tonnenweise" Metall

Mein Sohn hattte auch etwas werkzeug im auto (Wagenheber Schraubendreher etc) also nichts weltbewegendes und das auch nur im Auto

Muss er denn nun wirklich mit einem Verfahren wegen versuchtem schweren Diebstahl's rechnen ? oder geht die polizei in diesem sinne etwas übertrieben vor?

Ich meine ja mal auf einem gelaende das sozusagen mit einem rohbau versehen ist kann man ja nicht viel klauen.

Ich bin nur etwas aufgelöst und überfordert schockt mich ganz schön diese Sache ich hoffe jemand kann mir etwas weiterhelfen

Vielen Dank

Liebe Grüße Lissy

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5924 Beiträge, 1374x hilfreich)

Ich würde erstmal abwarten, was jetzt kommt von der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft. Der Vorwurf 'schwerer Diebstahl' wird sich nicht nachweisen lassen, wenn nicht mal Diebesgut etc. gefunden wurde.

Bei der Polizei am besten erst mal nicht weiter äußern und wenn etwas kommen sollte von den Ermittlungsbehörden, wäre es ggf. sinnvoll, einen Anwalt einzuschalten.

-----------------
"Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32715 Beiträge, 17216x hilfreich)

Hi,

diesen müssen Sie oder Ihr Sohn allerdings selbst zahlen - das wird nicht ganz billig.

Gruß vom mümmel

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Lissy140361
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)

Ich danke schon vielmals fuer die antworten das beruhigt mich schonmal um einiges.

Ich kenn mich da zwar nicht so gut aus aber wenn so eine anzeige aufrechterhalten bleibt bzw es zu einer verurteilung deswegen kommt ist es denke ich schlimmer als einen anwalt zu bezahlen.

Vielen dank für die Antworten

Lg

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Ilsa1939
Status:
Bachelor
(3728 Beiträge, 1170x hilfreich)

Aus meiner Sicht bedarf der Sachverhalt der weiteren Aufklärung, insbesondere was die Polizei zu dem Strafvorwurf veranlasst hat, denn so, wie Sie den Vorgang hier schildern, liegt natürlich keine Diebstahlsversuch vor; allenfalls Hausfriedensbruch, was ja Kleinkram wäre.

Ich könnte mir vorstellen, dass es auf dem Gelände schön häufiger zu Schrottdiebstählen gekommen ist, weswegen nun Gewerblichkeit vermutet wird. Vielleicht ist auch an einem Bauwagen etc. manipuliert worden. Bevor ich nun aber weiter rumspekuliere, sollten abgewartet werden, welches Verhalten Ihrem Sohn zum Vorwurf gemacht wird. Dabei kann eine Beratung durch einen Anwalt sinnvoll sein.

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Lissy140361
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)

Wie die polizei zu meinem sohn sagte wurde dort schon öfter in großem maßstab geklaut (tonnenweise buntmetall) so sagte der polizist und "sie haetten eigentlich ein paar polnische landsleute mit lkw erwartet keine 3 jugendlichen" als sie geschnappt wurden.

In der Zeitung war auch öfter zu lesen davon das buntmetall in höhe mehrerer tausend euro dort schon entwendet wurde , aber das man sowas mit einem auto transportieren kann waage ich mal zu bezweifeln. Einen anwalt werden wir morgen aufsuchen nur um auf der sicheren seite zu sein

Vielen dank nochmals

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.949 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen