Vorbestraft Diebstahl

16. Februar 2023 Thema abonnieren
 Von 
go627332-80
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Vorbestraft Diebstahl

Hallo bin 29 Jahre alt und habe in den letzten 10 Jahren 6 Diebstahl Delikte begangenen alle geringem Wert

Und vor ein Monat habe ich ein Vorladung bekommen besonders schwerer Diebstahl 242

Die Tat habe ich mit 2 weiteren Personen begangen wir sind unterm Zaun geklettert und haben Ekektroschrott mitgenommen 10 Kleingeräte

Welche Strafe droht mir

Bin verheiratet und habe 3 Kinder der jüngste ist 4 Monate alt



-- Editiert von User am 16. Februar 2023 12:42

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32675 Beiträge, 17207x hilfreich)

Und für die 6 anderen Delikte gab es welche Strafen? Denn Vorstrafen sind natürlich ein entscheidender Faktor für die Strafzumessung...

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

2x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
go627332-80
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Letzte Verurteilung war vor 2 Jahren 15 Tagessätze zu je 10 € habe ne Leere Kiste mit genommen

Und die vor letzte war 50 Tagessätze zu je 15 habe ne Waschmaschine die zum entsorgen war mit genommen

Und andren verurteilen waren alle laden Diebstahle unter 90 Tagessätze und sozial Stunden

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
go627332-80
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Und wie entscheidet das Gericht was für ein Wert gestohlen worden ist wenn die ganzen Elektro Geräte Schrott waren und zum entsorgen

??? Hab gelesen das die bei Elektro Schrott Kilo preis pro Tonne berechnen

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32675 Beiträge, 17207x hilfreich)

Angesichts der Vorstrafen wird es dann diesmal wohl eine (vermutlich zur Bewährung ausgesetzte) Freiheitsstrafe geben...

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
go627332-80
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Entschuldigung die Fragen aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit keine Bewährung zu kriegen ???

und

Wen es keine Bewährung gibt mit welcher Freiheitsstrafe musste ich rechnen ???

Wir gestehen die ganze Tat

Und kann es auch unter Umständen auch normaler Diebstahl sein das der Wert der der Sachen vielleicht unter 50€ betragen ??

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32675 Beiträge, 17207x hilfreich)

aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit keine Bewährung zu kriegen ??? Relativ niedrig, da es die erste Freiheitsstrafe ist.

Wen es keine Bewährung gibt mit welcher Freiheitsstrafe musste ich rechnen ??? 6 bis 9 Monate - die Schadenshöhe ist ja eher gering.

Und kann es auch unter Umständen auch normaler Diebstahl sein das der Wert der der Sachen vielleicht unter 50€ betragen ?? Ja. Da Sie mehrere Personen waren, käme aber auch Bandendiebstahl in Frage (Mindeststrafe 6 Monate, in minder schweren Fällen 3 Monate).

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

1x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
go627332-80
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Die zwei weiteren Personen waren Familien Angehörige alter Bruder nur 2-3 mal vorbestraft und mein Vater keine Vorstrafen

Zahlt das als Bande ???

Es war spontan und nicht geplant ???

Schwerer Fall des Diebstahls wegen dem unterm Zaun klettern ???

-- Editiert von User am 17. Februar 2023 16:13

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32675 Beiträge, 17207x hilfreich)

Zahlt das als Bande ??? Keine Ahnung - das hat die Staatsanwaltschaft bzw. das Gericht zu entscheiden, nicht ich. Jedenfalls kann eine Bande grundsätzlich auch aus Familienangehörigen bestehen und es kann genügen, dass eine erste Tat begangen wurde.
Es war spontan und nicht geplant ??? Auch das spricht nicht dagegen - es genügt "die grundsätzliche Übereinkunft, zukünftig bei günstiger Gelegenheit Bandentaten zu begehen".
Schwerer Fall des Diebstahls wegen dem unterm Zaun klettern ??? Ja.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.441 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen