Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
613.864
Registrierte
Nutzer

Vorladung wegen kreditbetrug

1. August 2017 Thema abonnieren
 Von 
fb471604-14
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Vorladung wegen kreditbetrug

Im april habe ich ein handy verkauft.
Verschickt als Päckchen so wie es auch in meiner Auktion stand.

Bis heute hat der Käufer das Handy nicht erhalten.

Heute habe ich von der Polizei eine Vorladung bekommen.

Ich habe keinen Nachweis, das ich den Artikel verschickt habe. Meine Mutter war aber dabei als ich die Sendung in einer Packstation gelegt habe.

Was kommt da auf mich zu, bzw. soll ich eine Aussage machen oder verweigern?


-- Editiert von Moderator am 01.08.2017 20:02

-- Thema wurde verschoben am 01.08.2017 20:02

Post von Polizei oder Staatsanwalt?

Kostenfreie Beratung im Strafrecht

Jetzt eine vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Wir antworten schnell und helfen Ihnen bei den ersten Schritten.
Kostenlose Einschätzung starten per WhatsApp anfragen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Osmos
Status:
Lehrling
(1737 Beiträge, 605x hilfreich)

Zitat (von fb471604-14):
Was kommt da auf mich zu, bzw. soll ich eine Aussage machen oder verweigern?

Naja, bisher kennen Polizei und Staatsanwaltschaft nur die Version des Geschädigten. Solltest Du keine Stellungnahme abgeben würde eine Entscheidung anhand der bekannten Fakten drohen. Wie die ausgehen könnte ist klar?

Ich würde an Deiner Stelle die Vorladung absagen und eine schriftliche Stellungnahme ankündigen, und in dieser schriftlichen Stellungnahme sämtliche Details aus Deiner Sicht schildern sowie die Mutter als Zeugin für den Versand benennen.

Genereller Hinweis: Versende nie etwas Wertiges ohne Sendungsverfolgung. Die paar Euro mehr machen sich im Falle eines Falles bezahlt, sei es dass die Sendung auf dem Postweg untergeht oder der Empfänger die Sendung unterschlägt.

Signatur:

Meine persönliche Meinung

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.382 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.649 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen