Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
591.491
Registrierte
Nutzer

Vorladung zur Polizei, was tuen?

 Von 
tazzo220
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Vorladung zur Polizei, was tuen?

Hallo zusammen,

Folgender Vorfall. Man hat bei jemanden eine geringen Menge Cannabis (1g) bei einer Durchsuchung auf der Straße gefunden. Anscheinend wurde ein Dealer beschattet und man hat auf einen Kunden gehofft. Bei der Durchsuchung wurde das Handy und Personalausweis eingezogen. Der Kunde wurde mit auf die Wache genommen und wurde befragt. Nach der Befragung hat die Polizei sich den Whatsapp Verlauf per Email zugeschickt bevor man das Handy wieder zurück gab. Da man so kommunizierte konnte man logischerweise raus lesen wie oft man einkaufen war. Ihm wurde jedoch gesagt das Verfahren wird eingestellt weil man nicht den Kunden im Blick hatte. 2 Wochen später kam jedoch eine Vorladung zur Anhörung als Beschuldigter per Post. Verwirrt über das schreiben rief besagte Person mit dem Handy dort an um dies zu klären. Zuständiger Kriminalkomissar war jedoch nicht dort und so wurde die Handynummer hinterlassen.

Folgendes Fragen. Was droht dem Kunden nun mit dem vorliegenden Chatverlauf ? Was hat so eine Vorladung zu bedeuten ? Und für welche Zwecke dürfen sie die Handynummer verwenden ?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Polizei Vorladung Anhörung Handy


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(29787 Beiträge, 16162x hilfreich)

Was droht dem Kunden nun mit dem vorliegenden Chatverlauf ? Eine Verurteilung wegen Erwerbs in mehreren Fällen - darüber entscheidet nämlich nicht die Polizei.
Was hat so eine Vorladung zu bedeuten ? Man hat noch Fragen an ihn. Übrigens tut er gut daran, da nicht hinzugehen...

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
tazzo220
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

In den Chat Verläufen ist nie deutlich die Tat dargestellt. Es wird immer nur ein treffen verabredet. Verurteilung ? In welchem Maße ? Er hat dort angerufen um nach dem Grund der Vorladung zu fragen. Die wollen Ihn zurückrufen. Wie soll er sich am besten verhalten / tuen ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(29787 Beiträge, 16162x hilfreich)

Verurteilung ? In welchem Maße ? Ich kann nicht hellsehen und kenne daher weder die Beweislage noch Ihre Vorstrafen noch die Zahl der Erwerbsfälle etc.
Er hat dort angerufen um nach dem Grund der Vorladung zu fragen. Die wollen Ihn zurückrufen. Wie soll er sich am besten verhalten / tuen ? Den Kontakt zur Polizei sofort abbrechen. Was verspricht er sich denn davon?

-- Editiert von muemmel am 09.02.2018 14:15

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(29685 Beiträge, 9158x hilfreich)

Fangen wir mal andersherum an... Was hat(!) er denn bereits ausgesagt, bei der ersten Befragung?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
tazzo220
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Er wurde gefragt wie oft und wieviel er beim Dealer kauft, wo er seine Ware versteckt, ob er ein groß Verkäufer wäre, immer erreichbar? usw.
Dummerweise dachte der Käufer sich er fährt mit der Wahrheit am besten und hat es auch so dargelegt. Im Schreiben hieß es dann unregelmäßiger Erwerb 2-3 Wöchentlich. Der Chat verlauf zeigt jedoch fast täglichen Kontakt in einem Zeitraum von 6 Monaten. Er hat keine Vorstrafen und war auch sonst nie Auffällig. Seine beste Option wäre also die Vorladung und den Polizei Anruf zu ignorieren ? Das wird dann passieren ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(29787 Beiträge, 16162x hilfreich)

Das wird dann passieren ? Die Akte wird ohne weitere Aussagen von Ihnen zur Staatsanwaltschaft wandern.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(29685 Beiträge, 9158x hilfreich)

Zitat (von tazzo220):

Dummerweise dachte der Käufer sich er fährt mit der Wahrheit am besten und hat es auch so dargelegt. Im Schreiben hieß es dann unregelmäßiger Erwerb 2-3 Wöchentlich. Der Chat verlauf zeigt jedoch fast täglichen Kontakt in einem Zeitraum von 6 Monaten. Er hat keine Vorstrafen und war auch sonst nie Auffällig. Seine beste Option wäre also die Vorladung und den Polizei Anruf zu ignorieren ? Das wird dann passieren ?


Dummerweise ist das richtige Wort...

Das Kind ist nun eh im Brunnen. Die Ladung dürfte nur noch den Zweck verfolgen, dass man herausfinden will, ob er nicht noch mehr interessante Geschichten zu erzählen hat, ggf. über andere Dealer usw. Von daher sollte man es nun einfach gut sein lassen und abwarten.

Zitat:
Der Chat verlauf zeigt jedoch fast täglichen Kontakt in einem Zeitraum von 6 Monaten.


Ich habe auch mit vielen Leuten täglichen Kontakt. Das bedeutet aber nicht, dass ich täglich oder überhaupt BTM von denen kaufe.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 218.046 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.404 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen