Vorzeitige löschung bfj

4. August 2023 Thema abonnieren
 Von 
DocendoDiscimus
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Vorzeitige löschung bfj

Guten Tag.
Vielleicht kann mir einer helfen und zwar würde ich gerne im Sicherheitsdienst arbeiten wofür man bekanntlich ja ein Führungszeugnis brauch, Beim Bundesamt für Justiz nachgehakt wann meine 2 Einträge (Sachbeschädigung,Betrug) voraussichtlich gelöscht sind. Die sagten mir frühstens Januar 2024... Wieviel Sinn macht ein Antrag auf vorzeitige löschung der Einträge? Bedanke mich schon mal im voraus.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12315.09.2023 08:23:49
Status:
Junior-Partner
(5465 Beiträge, 925x hilfreich)

Zitat (von DocendoDiscimus):
Wieviel Sinn macht ein Antrag auf vorzeitige löschung der Einträge?
Für Dich wohl viel ...

Stell einfach den Antrag auf vorzeitige Löschung.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Osmos
Status:
Lehrling
(1745 Beiträge, 618x hilfreich)

Zitat (von DocendoDiscimus):
Wieviel Sinn macht ein Antrag auf vorzeitige löschung der Einträge?



Bezogen auf Deine geplante Tätigkeit bei einem Sicherheitsdienst würde das schon Sinn machen. Bezogen auf die Erfolgsaussichten jedoch nicht.

Die Fristen für die Nichtaufnahme bzw. Tilgung wurden vom Gesetzgeber aus bestimmten Erwägungen so gewählt wie sind nun mal sind. Und die Voraussetzung einer "weißen Weste" für die Tätigkeit beim Sicherheitsdienst soll gerade dazu dienen, Personen mit aktueller krimineller Vergangenheit von genau diesen Tätigkeiten fernzuhalten. Würde man also im Falle eines Falles die Daten auf Antrag einfach löschen, würde diese Vorgabe ad absurdum geführt und ihre Wirkung verfehlen.

Stelle gerne einen Antrag, aber rechne damit dass er abgelehnt wird. Wenn nicht lasse uns das bitte wissen, das wäre der erste mir bekannte Fall wo ein solcher Antrag unter diesen Voraussetzungen bewilligt wurde.

Signatur:

Meine persönliche Meinung

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
DocendoDiscimus
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Osmos):
Und die Voraussetzung einer "weißen Weste" für die Tätigkeit beim Sicherheitsdienst soll gerade dazu dienen, Personen mit aktueller krimineller Vergangenheit von genau diesen Tätigkeiten fernzuhalten.
Stimme da absolut zu! Das ist auch ja der Sinn der Sache, Aber wenn es "nur" noch 5 Monate Dauert bis man eine weiße Weste hat, dachte ich da könnte man was machen... Antrag ist gestellt bei erfolg aktualisiere ich mein beitrag.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9515x hilfreich)

Gerade eine solche kurze Restlaufzeit spricht eher für eine abschlägige Entscheidung, wenn es sich nicht um eine "einmalige Chance" handelt, die nicht wiederkehrt, wenn man die Frist abwartet und dadurch eine besondere Härte gegeben ist, die den Zweck der Verurteilung verfehlt. Und da Mitarbeiter im Sicherheitsdienst eigentlich ständig gesucht werden, dürfte die Chance (auf einen Job im Sicherheitsdienst) auch später gegeben sein (wenngleich mglw. auch bei einer anderen Firma). Außerdem dauert auch die Bearbeitung des Antrags seine Zeit.

Was heißt denn ...

Zitat (von DocendoDiscimus):
würde ich gerne im Sicherheitsdienst arbeiten


genau? Hast Du ein konkretes, schriftliches Einstellungsangebot von einem Sicherheitsdienst? Oder "würdest Du einfach nur gerne prinzipiell" im Sicherheitsdienst arbeiten? Im letzteren Fall dürfte der Antrag 0,0 Erfolgschancen haben. Und selbst im ersteren Fall gibt es (geringe) Erfolgschancen nur dann, wenn Du dieses konkrete Angebot dem Antrag beigelegt hast und aus dem Angebot hervorgeht, dass man Dich nur "sofort" einstellen würde, aber in 5 Monaten nicht mehr und das halbwegs plausibel begründet ist.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
DocendoDiscimus
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von !!Streetworker!! ):
Hast Du ein konkretes, schriftliches Einstellungsangebot von einem Sicherheitsdienst?
Guten Tag, um deine Frage zu beantworten Ja ich habe ein einstellungsangebot, Die 2 Einträge die ich da würden mir halt ein Strich durch die Rechnung machen. Mfg

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
DocendoDiscimus
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von !!Streetworker!! ):
schriftliches Einstellungsangebot
Dieses Angebot habe ich den Antrag beigefügt.. Ich hatte auch mit einem Anwalt gesprochen der die Chancen sehr, sehr niedrig einschätzt.. Naja so ein Antrag kostet ja nix und wer nicht wagt der nicht gewinnt, Wie lange würde eigentlich so ein Antrag dauern falls er genehmigt wird? Mit freundlichen grüßen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.250 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.329 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.