Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
539.907
Registrierte
Nutzer

Warenkreditbetrug aus dem Jahr 2017

 Von 
luna87
Status:
Beginner
(90 Beiträge, 14x hilfreich)
Warenkreditbetrug aus dem Jahr 2017

Guten Tag,

Vorladung der Polizei wegen „weiterer Arten des Warenkreditbetrugs"

Ich wurde wegen 4 Fällen zu 3 Monaten verurteilt, ausgesetzt zur Bewährung.

Die Taten wegen derer ich verurteilt wurde fallen in den gleichen Zeitraum wie die „aktuelle" also aus Ende 2017.

Was passiert im Falle einer erneuten Verurteilung, Verlängerung der Bewährungszeit, oder Umwandlung der Bewährung in eine Haftstrafe?

Was ist realistisch?
Danke!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Bewährung Vorladung passiert Verurteilung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
NaibaF123
Status:
Lehrling
(1093 Beiträge, 159x hilfreich)

Zitat (von luna87):
Was passiert im Falle einer erneuten Verurteilung, Verlängerung der Bewährungszeit, oder Umwandlung der Bewährung in eine Haftstrafe?
Es wird eine nachträgliche Gesamtstrafe gebildet. Man tut also so, als wären es damals 5 fälle gewesen und wird dann entsprechend die Strafe auf das Maß erhöhen, als hätte man seiner Zeit gleich 5 anstatt 3 Taten verurteilt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 187.983 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.259 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.