Was ist ein Vorsatzdelikt?

8. Juli 2024 Thema abonnieren
 Von 
EndlosTraurig321
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Was ist ein Vorsatzdelikt?

Mein Mann hat das Sprachzertifikat B1 gekauft, was total unnötig war. Weil sein Aufenthaltstitel sowieso immer verlängert wurden wäre, weil ich die deutsche Staatsangehörigkeit habe.
Er hat sich von Kollegen beeinflussen lassen, er dachte, das macht jeder in DE so.

Ich wusste von dem nichts. Letztendlich spricht er gut deutsch.

Jetzt haben wir unsere Rechtschuttversicherung angeschrieben, sie meinten, sie übernehmen die Anwaltskosten, unter dem Vorbehalt, dass keine Verurteilung wegen einem Vorsatzdelikt erfolgt.

Jetzt meine Frage, wird nicht jeder Urkundenfälschung als Vorsatzdelikt verurteilt?

Wann würde es das denn nicht?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(122725 Beiträge, 40172x hilfreich)

Ich vermute, das auch der beste Anwalt das

Zitat (von EndlosTraurig321):
Mein Mann hat das Sprachzertifikat B1 gekauft

nicht als Versehen darstellen können wird.


Es gilt also eine Verurteilung zu vermeiden.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
EndlosTraurig321
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Und wie ein Anwalt den so einen Fall so verteidigen, dass dieser nicht als Vorsitzende verurteilt wird ??

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(33152 Beiträge, 17355x hilfreich)

Indem er auf eine Einstellung wegen Geringfügigkeit hinarbeitet, so dass das Verfahren eingestellt würde (ggf. auch gegen eine Auflage) = keine Verurteilung.
dass dieser nicht als Vorsitzende verurteilt wird ?? Es gibt keine "fahrlässige Urkundenfälschung", so dass man auch nicht deswegen verurteilt werden kann. Und den Rest habe ich ja oben schon beschrieben.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(33387 Beiträge, 5805x hilfreich)

Zitat (von EndlosTraurig321):
Und wie ein Anwalt den so einen Fall so verteidigen, dass dieser nicht als Vorsitzende verurteilt wird ??
Wie Bitte?. Ich verstehe das mal wieder nicht--- :smile:
Zitat (von EndlosTraurig321):
Mein Mann hat das Sprachzertifikat B1 gekauft, was total unnötig war.
Aber er hat es mit Vorsatz/mit Absicht gekauft.
Vielleicht schaffst du doch noch eine Antwort zu...??

1. Was genau hat die ABH geschrieben?
2. Wann hast du das Schreiben von der ABH erhalten?
3. Wann hat dein Mann die AT-Verlängerung erhalten?
4. Wo hat dein Mann das falsche Zertifikat vorgelegt? A) Bei der Botschaft für FZF oder B) bei der ABH in D wegen des Jobs?

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
EndlosTraurig321
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Oh. Hoppla. Sollte heißen
Was kann ein Anwalt tun, damit dieser Fall nicht als Vorsatzdelikt verurteilt wird?

Also, er hat das bei der Ausländerbehörde eingereicht, um den Aufenthaltstitel für 3 Jahre zu bekommen, und nicht nur für ein Jahr.
Sein A1 hat er schon richtig abgeschlossen.

Die ABH hat ihm jetzt trotz dem Ermittlungsverfahren den Titel für 1 Jahr verlängert.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.478 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.462 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen