Werde ich nun Post von der Polizei oder einer Verkehrsprüfstelle erhalten?

27. September 2023 Thema abonnieren
 Von 
tommy.shelby12345
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Werde ich nun Post von der Polizei oder einer Verkehrsprüfstelle erhalten?

Guten Tag,

ich schildere folgenden Situation, mein Kumpel und ich stehen oben auf einer Parkgarage, trinken Bier und rauchen Joint und Bong. Dort sind überall Kameras, ich sag zu meinem Kumpel „Hier sind überall Kameras" und er erwidert „Das schaut sich eh nicht immer jemand an".

Dann kam kürzlich darauf die Polizei. Gras war aufgeraucht. Polizei hat keine Drogen gefunden, weil alles leer war. Die Polizei erklärte mir, dass ich keinen Brief bekommen werde und keine Anzeige oder sonst etwas. Jedoch sagten Sie auch, dass sie das Ordnungsamt darüber verständigen könnten oder so etwas. Auch die Verkehrsprüfstellen oder was auch immer, könnten Sie darüber verständigen. Jedoch äußerten sie es nur als Mutmaßung.

Wie gesagt wurden bei mir keine Betäubungsmittel festgestellt. Der Sicherheitsmann rief jedoch die Polizei, weil wir die Bong in der Öffentlichkeit verwendet haben und das eine Ordnungswidrigkeit sei.

Meint ihr ich bekomme Post? Was sagt das Gesetzt und wie sind die Chancen, dass ich unverschont bleibe? Mache mir extrem Sorgen. Will selber mal Beamter werden… Und eine Anzeige oder sowas wäre unschön.

Liebe Grüße.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
drkabo
Status:
Weiser
(16302 Beiträge, 9229x hilfreich)

Zitat:
Meint ihr ich bekomme Post?

Nein.

Zitat:
Will selber mal Beamter werden…

Auch wenn Sie keine Post bekommen, wird die Kontrolle bei der Polizei voraussichtlich gespeichert.
Je nachdem, was für ein Beamter Sie werden wollen, kann das ein Problem sein oder auch nicht.

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
DeusExMachina
Status:
Lehrling
(1358 Beiträge, 270x hilfreich)

Nun ja, die Frage wäre vielleicht im => Verwaltungsrecht besser aufgehoben.

Aber da nach unserer persönlichen Meinung (was ich - so selten es auch vorkommt - durchaus begrüße) gefragt wurde, antworte ich gerne in diesem Sinne:

Zitat (von tommy.shelby12345):
Meint ihr ich bekomme Post?
Nach den bisherigen Schilderungen wäre sie Papierverschwendung.

Zitat (von tommy.shelby12345):
wie sind die Chancen, dass ich unverschont bleibe?
Sehr hoch.

Zitat (von tommy.shelby12345):
Will selber mal Beamter werden… Und eine Anzeige oder sowas wäre unschön.
Ich habe nach den bisherigen Schilderungen ein gutes Gefühl, dass man sich trotz des (nicht weiter verfolgten) Vorwurfes, irgendwann einmal eine Bong geraucht zu haben, im Jahre 2067 zum Bundespräsidenten wählen lassen kann.

Natürlich würde ich in der Zwischenzeit davon abraten, in der Öffentlichkeit irgendwelche Hanffelder aufzurauchen.

Signatur:

Wahrheit ist Verhandlungssache.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.775 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen