Wozu Ausweisdaten?

29. April 2007 Thema abonnieren
 Von 
VerzweifelteSchülerin
Status:
Frischling
(40 Beiträge, 45x hilfreich)
Wozu Ausweisdaten?

hallo ihr lieben
ich habe vor kurzem einen schriftlichen anhörungsbogen bekommen...in einem abschnitt konnte man freiwillige daten abgeben was ich auch tat(bereue es jetzt)
für mich stellt sich nun die frage wozu sie die namen+anschrift meiner eltern und meine ausweisdaten(art,nummer,ausstellungsort...) benötigen...ich frage mich wozu die das wohl brauchen...seit ich den brief abgeschickt ahb muss cih die ganze zeit dran deken was die wohl mit meinen personalausweisdaten oder den namen meiner eltern vor haben:(...
würde mcih sehr freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet
lg

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9531x hilfreich)

Gar nichts haben die damit vor. Du hättest es ja nicht mal angeben müssen. Deine Ausweisdaten bekommen die auch durch eine einfache Datenabfrage per PC raus, wenn sie die unbedingt wollen. Es hier einfach um eine möglichst vollständige Datenerfassung.

-----------------
"<small>da mihi factum, dabo tibi ius-iura novit curia
Gruß,Bob(SozArb. Straffälligen-/Drogenhilfe)"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
gustl
Status:
Lehrling
(1081 Beiträge, 164x hilfreich)

Wie schon erwähnt, es sind freiwillige Angaben, wenn sie angegeben werden, dann werden sie eben erfasst - wenn nicht; dann bleibt es....
Nach den Eltern wird regelmäßig bei "jüngeren" Personen nachgefragt; hat aber letztendlich auch keinen weiteren Hintergrund

Die "wichtigen Daten" erhalten die Beamten auch jederzeit per Abfrage bei den jeweilig zuständigen Behörden.....


(OT
verstehe immer nicht, warum sich Leute ausgerechnet über Datenmißbrauch durch den Staat ängstigen.....da gibt es derart harte Vorschriften....andererseits sind es ganau diese "Ängstlichen"; die an der nächsten Straßenecke an einem Gewinnspiel teilnehmen - und für die Aussicht auf einen Preis ihre persönlichen Daten offenbaren....)

-----------------
"Die meisten Aufgaben lösen sich von selbst. Man darf sie nur nicht dabei stören!"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
VerzweifelteSchülerin
Status:
Frischling
(40 Beiträge, 45x hilfreich)

okay danke da bin cih aber beruhigt...mal nebenbei an einem gewinnspiel würd cih auch nciht teilnehmen;)

ich war nur so besorgt dazu kommt auch ncoh dass cih in 2 wochen mit der klasse nach spanien fliege udn angst habe, dass ich am flughafen probleme bekomme:S....

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.482 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.462 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen