Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
591.199
Registrierte
Nutzer

betrug - bei ebay geld kassiert ohne die ware abzuschicken

 Von 
hotmail.com
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)
betrug - bei ebay geld kassiert ohne die ware abzuschicken

hallo,ich habe vor 2 jahren bei ebay geld kassiert ohne die ware abzuschicken da habe ich geldstrafe mit arbeitsstunden bekommen.nun habe ich eine 2 mal betrogen in mehreren fällenund in 4 wohen eine gerichtverhandlung .wollte wissen wie meine strafe ausgehen könnte, bewährung ?
danke schonmal

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Arbeitsstunden Geld Roenner Strafe


26 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
DanielB
Status:
Bachelor
(3291 Beiträge, 394x hilfreich)

Ich denke, es käme wesentlich darauf an, um welche Werte es damals und heute ging und wie hoch die frühere Strafe genau war.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9879 Beiträge, 1400x hilfreich)

Guten Tag,

ohne Kenntnisse des Einzelfalls ist eine juristische Einschätzung kaum möglich. Desweiteren ist die Rechtsprechung unterschiedlich, so dass eine genaue Prognose nicht möglich ist.


Mit freundlichen Grüßen,

- Roenner -


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hotmail.com
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)

die strafe war 1000 € die ich in arbeitsstunden abgearbeitet habe.der 2 fall der jezt vor gericht kommt sind 5 bis 8 fälle
wo ich das geld bekommen habe (800 € ungefähr)aber die ware nicht abgeschickt habe.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9879 Beiträge, 1400x hilfreich)

Guten Tag,

da es sich bei Ihnen um einen Wiederholungstäter handelt, ist eine verschärfte Strafe zu erwarten. Wie alt sind Sie gewesen zur Zeit der Tat?


Mit freundlichen Grüßen,

- Roenner -


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
hotmail.com
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)

ich war 25 und jezt 27.was für eine strafe.bewährung?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9879 Beiträge, 1400x hilfreich)

Nun, dann ist mit einer Bewährungsstrafe zumindest zu rechnen, oder mit einer hohen Geldstrafe. Die genaue Höhe lässt sich von hier aus nicht prognostizieren.


Mit freundlichen Grüßen,

- Roenner -


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
hotmail.com
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)

ich denke immer gleich an knast denn welche frau läßt sich gerne wegstecken.trotzdem vielen dank für die antvorten

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9879 Beiträge, 1400x hilfreich)

Nun, eine Haftstrafe ohne Bewährung kann in Betracht kommen, wenn das Gericht zu der Ansicht kommt, dass dies nötig ist. Warten Sie nochmal auf einen Kommentar von meinem Kollegen Wastl. Dieser ist Staatsanwalt und kann Ihnen noch eine weitere Einschätzung geben. Er wird sich sicherlich hier bei Ihnen melden, wenn er Ihren Beitrag liest.

Gern geschehen.


Mit freundlichen Grüßen,

- Roenner -


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest123-211
Status:
Praktikant
(627 Beiträge, 83x hilfreich)

Ich liebe diese Beiträge: "Ich betrüge die Leute und bin so dämlich und dreist, das immer wieder zu tun. Jetzt ist mir jemand auf die Schliche gekommen. Bitte helft mir!"

Warum sollte ich? Wer was angestellt hat, sollte dafür büßen. Ich mochte hier manche im umgekehrten Fall erleben, da wäre wieder keine Strafe streng genug.

Leute, bleibt sauber und anständig, dann habt ihr keine derartigen Probleme!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
hotmail.com
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)

mir soll doch keiner helfen will doch nur wissen wie die strafe ausgehen könnte,ich weiß das ich schuldig bin habe auch nie was anderes behauptet.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
catwelatze
Status:
Lehrling
(1323 Beiträge, 200x hilfreich)

@amtsmeier

warum soll denn nicht geholfen werden ?

wenn ich etwas ausgefressen habe, suche ich mir auch einen anwalt der meine interessen vertritt. und der sagt auch nicht, du hast hier was unrechtes getan und nun sieh zu, wie du damit zurecht kommst.
von daher finde ich diesen kommentar ziemlich daneben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Trixi0703
Status:
Schüler
(238 Beiträge, 21x hilfreich)

Für die Beurteilung der Vorbelastung wäre es wichtig zu wissen wie viel Tagessätze Sie bei der ersten Strafe bekommen habe. Alleine die Angabe von 1000,-- € lässt das Strafmaß nicht beurteilten, da sich die HÖHE des einzelnen Tagessatzes nach dem Einkommen bemisst und nur die Anzahl der Tagessätze Rückschlüsse auf das vom Gericht festgestellte Unrecht zuläßt (20 Tagessätze zu je 50,-- € wäre nicht so schlimm wie 200 Tagessätze zu je 5 €, obwohl im Ergebnis dieselbe Summe zu zahlen ist)
Abgesehen davon: Angesichts der Tatsache, dass Ebay sich zum Tummelplatz für Betrüger entwickelt und Sie auch noch Wiederholungstäter sind, ist m.E. hier schon aus general- als auch spezialpräventiven Gesichtspunkten (d.h. um Sie persönlich und auch die Allgemeinheit abzuschrecken) eine erhebliche Freiheitsstrafe vonnöten.
Letztendlich hängt hier viel von Ihrem Auftreten vor Gericht und Ihren Lebensumständen ab. Bei Freiheitsstrafen (hier müsste aus den einzelnen Freiheitsstrafen eine Gesamtfreiheitsstrafe gebildet werden) unter einem Jahr, wird in der Regel die Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt, wenn zu erwarten ist, dass alleine die Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe Ihnen zur Warnung dienen wird…… Ob es das tut??? Ich hab da so meine Zweifel.
Ab einem Jahr müssten besondere Umstände vorliegen, die es rechtfertigen würden, die Strafe zur Bewährung auszusetzen.
Aber vielleicht finden Sie ja einen milden Richter, der gegen Sie wieder eine Geldstrafe verhängt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
hotmail.com
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)

dazu kommt ja noch das ich mit mein mann zusammen vor gericht stehe also haben es zusammengemacht.er hat noch arbeitsstunden zu leisten die er auch macht und ich bin ja fertig.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
hotmail.com
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)

bekommen mein mann und ich die gleiche strafe oder wie geht das wenn mann zusammen ein betrug gemacht hat.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9879 Beiträge, 1400x hilfreich)

Guten Tag,

ob Sie die gleiche Strafe vor Gericht bekommen hängt davon ab, ob das Gericht Ihr Handeln mit Ihrem Mann als mittäterschaftliches Handeln qualifiziert, oder eine Handlung als Teilnahmehandlung.

Mittäter werden idR gleich bestraft. Bei Teilnehmern (wenn z.B. jemand "nur" Hilfe geleistet hat wie Schmiere stehen usw.) ist eine mildere Strafe zu erwarten.

Bezüglich dieser Fragen und auch bezüglich der Fragen nach einer genauen Urteilsprognose müssen Sie jedoch die Hauptverhandlung abwarten. Alles andere ist Spekulation.


Mit freundlichen Grüßen,

- Roenner -


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
hotmail.com
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)

hallo,habe mal noch ne frage wieso hat den die polizei bei uns eine hausdurchsuchung gemacht ist das so üblich bei so ein fall zu durchsuchen?sie haben nach der ware gesucht die wir doch gar nicht zu hause hatten.und die polizei hat das gewußt und doch durchsucht.aber erfolglos haben nichts gefunden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
wastl
Status:
Richter
(8321 Beiträge, 1457x hilfreich)

Inhaltlich schließe ich mich der Kollegin Trixi an. Bei einer deraritigen Vielzahl von Fällen (wie hoch der Schaden ist wissen wir ja immer noch nicht) dürfte eine Geldstrafe kaum noch in Frage kommen. Das Strafmaß hängt auch von den Vorstrafen ab. Wir wissen ja nicht, ob Sie und Ihr Gatte ein vergleichbares Vorstrafenregister aufweisen.

Die Durchsuchung dient der Auffindung von Beweismitteln. Wonach gesucht wurde können Sie dem Durchsuchungsbeschluss entnehmen. Außerdem kann die Durchsuchung ja auch der Entlastung dienen. Hätte man beispielsweise die Ware gefunden wären Sie keine Betrüger. Die StA ist auch verpflichtet, entlastende Beweismittel zu ermitteln - wenn denn welche vorhanden sind.

@ Herrn Roenner
Heute hatte ich ein paar mutmaßliche ebay-Betrüger in der Sitzung, die leider freigesprochen werden mussten. Wenn Sie wollen lasse ich Sie auch wissen, wieso, aber natürlich nicht hier. Ich will ja keine Anleitung zum ebay-Betrug posten ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
hotmail.com
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)

hallo,ja hätte ich gern mal gewußt,aber das wir keine geldstrafe mehr bekommen kann ich mir schon denken,ich werd mal den termin abwarten was anderes kann ich auch nicht mehr machen.trotzdem danke

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
hotmail.com
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)

ich habe gelesen wenn mann das geld für den lebensunterhalt bestritten hat,wird die strafe nicht so hoch?stimmt das?achso ich hatte 90 tagessätze,wie wird das vor gericht anerkannt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9879 Beiträge, 1400x hilfreich)

Hallo Wastl,

ja, ich bin interessiert zu wissen, warum der Freispruch zustande kam. Ihrem Beitrag entnehme ich, dass eine Strafbarkeit an sich gegeben war.

Übrigens: Ich hoffe, dass bei Ihnen das Wetter genauso gut ist, wie bei mir hier. So viel Sonne, ich bin wahrlich begeistert :)


Viele Grüße,

- Roenner -



-- Editiert von J. Roenner (Bobo) am 02.04.2005 14:14:13

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
wastl
Status:
Richter
(8321 Beiträge, 1457x hilfreich)

Es waren mehr Beweisprobleme. Aber dazu an anderer Stelle mehr, sonst wird das noch ein Vademecum für ebay-Betrüger ;)

Es ist herrlich! Nicht nur blauer Himmel und Sonne, es wird auch endlich wärmer :)
Schönen Gruß

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
Thomas.Newton
Status:
Praktikant
(608 Beiträge, 59x hilfreich)

Na Ja, meiner Einschätzung nach sind ca. 90 % der Ebay - anzeigen von vorneherein ersichtlich ohne strafrechtliche Relevanz, da erkennbar lediglich etwas schiefgelaufen ist. Und der stolze Rat bestimmter Politiker, daß man nun seine Anzeigen per Email erstatten kann und soll, macht die Anzeigen qualitativ auch nicht besser.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
wastl
Status:
Richter
(8321 Beiträge, 1457x hilfreich)

Nun ja, das hatte schon strafrechtliche Relevanz. Nur nachweisen muss man es halt können.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#24
 Von 
hotmail.com
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)

hallo,
hatte nun heute meine gerichtsverhandlung,sie ist so ausgefallen:ich habe geldstrafe in höhe von 1500 € bekommen zu 112 tagessätze.
mein mann hat 12 mon.freiheitsstrafe die auf bewährung zu 3 jahren verurteilt ist.
grüße aus sachsen anhalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#25
 Von 
wastl
Status:
Richter
(8321 Beiträge, 1457x hilfreich)

Vielen Dank für die Nachricht! :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#26
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9879 Beiträge, 1400x hilfreich)

Vielen Dank für das Feedback.


Mit freundlichen Grüßen,

- Roenner -


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.862 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.337 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen