Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
569.208
Registrierte
Nutzer

dringend...habe angst wegen anzeige

17.5.2015 Thema abonnieren Zum Thema: Anzeige 17
 Von 
guest-12307.06.2015 18:54:50
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 3x hilfreich)
dringend...habe angst wegen anzeige

Hallo,
Bin junge und 17 und habe einen fehler gemacht. Habe mich im internet als ein mädchen ausgegeben (also fiktive person) und mit einem jungen geschrieben.
Habe in dann nach Nacktbildern gefragt (eigentlich aus spaß, bin schwul) und er hat mir einfach welche geschickt. Dann hat er heraus gefunden, dass ich kein mädchen bin und droht mir jetzt mit einer Anzeige. Habe echt angst.
Kommt er damit durch?
Vielen Dank für Antworten

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anzeige 17


8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Hafenlärm
Status:
Lehrling
(1505 Beiträge, 1733x hilfreich)

Zitat:
Kommt er damit durch?
Aber sicher doch. Schließlich haben Sie sich kinder-/jugendpornographisches Material verschafft. Und das ist auch keineswegs "einfach so" auf Ihrer Festplatte gelandet. Vielmehr haben Sie sich ja ausdrücklich darum bemüht und sich dafür sogar einiges einfallen lassen, inklusive einer meines Erachtens strafrechtlich unrelevanten Täuschung. Ich würde mal die alten Chatverläufe checken und danach suchen, welches Alter er denn angegeben hat.
Sehr interessant ist zu Zeit die zivilrechtliche Rechtsprechung zu dem Löschungsanspruch in vergleichbaren Fällen. Kann sein, dass in Ihrem Namen und auf Ihre Kosten dazu dann bald ein Präzedenzurteil ergeht, dass endlich etwas Licht in das Dunkle dieser Materie bringt.

Ich würde zwar vermuten, dass hier niemals Anzeige erstattet wird. Aus Gründen des Schamgefühls wird er eher nicht zur Polizei gehen und dort seine Bildchen vorlegen. Passieren könnte es aber, dass bliebt ihm überlassen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(28651 Beiträge, 8641x hilfreich)

Zitat:
Schließlich haben Sie sich kinder-/jugendpornographisches Material verschafft.

Das bliebe noch festzustellen. Ein schlichtes Nacktbild ist noch keine Pornografische Schrift

-- Editiert von !!Streetworker!! am 18.05.2015 09:52

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12307.06.2015 18:54:50
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 3x hilfreich)

Zitat (von Hafenlärm):
Zitat: Kommt er damit durch?Aber sicher doch. Schließlich haben Sie sich kinder-/jugendpornographisches Material verschafft. Und das ist auch keineswegs "einfach so" auf Ihrer Festplatte gelandet. Vielmehr haben Sie sich ja ausdrücklich darum bemüht und sich dafür sogar einiges einfallen lassen, inklusive einer meines Erachtens strafrechtlich unrelevanten Täuschung. Ich würde mal die alten Chatverläufe checken und danach suchen, welches Alter er denn angegeben hat.
Sehr interessant ist zu Zeit die zivilrechtliche Rechtsprechung zu dem Löschungsanspruch in vergleichbaren Fällen. Kann sein, dass in Ihrem Namen und auf Ihre Kosten dazu dann bald ein Präzedenzurteil ergeht, dass endlich etwas Licht in das Dunkle dieser Materie bringt.
Ich würde zwar vermuten, dass hier niemals Anzeige erstattet wird. Aus Gründen des Schamgefühls wird er eher nicht zur Polizei gehen und dort seine Bildchen vorlegen. Passieren könnte es aber, dass bliebt ihm überlassen.

Er hat 14 als alter angegeben. Aber er hat mir schon nach einmaligem fragen freiwillig das Bild geschickt und bin ja selber noch im Jugendalter also ist das doch nicht strafbar oder?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(28651 Beiträge, 8641x hilfreich)

Zitat:
also ist das doch nicht strafbar oder?


Doch, grundsätzlich schon.

Es kommt -wie ich oben schon schrieb- darauf an, ob dieses Nacktbild als pornografische Schrift zu klassifizieren ist, im Sinne von § 184c, Abs. 1, Nr. 1b StGB

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12307.06.2015 18:54:50
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 3x hilfreich)

Zitat (von !!Streetworker!! ):
Doch, grundsätzlich schon.

Ich habe auch sofort die Bilder gelöscht und mich entschuldigt. Ich habe so große Angst das er mich anzeigt, das würde meine ganze Zukunft verbauen ich bin so unglücklich :/

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(28651 Beiträge, 8641x hilfreich)

Da Du mit 17 noch unters Jugendrecht fällst, passiert selbst im Falle einer Anzeige nichts, was Dir die Zukunft verbauen würde. Die hier in Frage kommenden Sanktionen würden lediglich ins Erziehungsregister eingetragen, worauf kaum jemand Zugriff hat.

4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest-12307.06.2015 18:54:50
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 3x hilfreich)

Zitat (von !!Streetworker!! ):
Da Du mit 17 noch unters Jugendrecht fällst, passiert selbst im Falle einer Anzeige nichts, was Dir die Zukunft verbauen würde. Die hier in Frage kommenden Sanktionen würden lediglich ins Erziehungsregister eingetragen, worauf kaum jemand Zugriff hat.

Nach 3 Wochen kam noch nichts von Polizei etc...Muss ich noch mit einer anzeige rechnen oder wie lange kann sowas dauern?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(28651 Beiträge, 8641x hilfreich)

Das kommt drauf an, wann er Anzeige erstattet hat (wenn er es gemacht hat). Wenn er es erst nach 2 Wochen gemacht hat, ist logisch, dass noch nichts da ist.

Aber selbst wenn er 1-2 Tage später Anzeige erstattet hat, kann es -selbst im Jugendrecht, wo Beschleunigungsgebot herrscht- 4-6 Wochen dauern, bis man das erste mal was hört.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.249 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.375 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.