Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.824
Registrierte
Nutzer

löschung von landfriedensbruch aus fz

 Von 
guest-12312.01.2012 21:35:57
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
löschung von landfriedensbruch aus fz

ich hab einen eintrag im führungszeugnis wegen dem "besonders schweren fall von landfriedenbruch".
urteil war 2010 und bewährung bis 2014.
bei meiner angestrebten ausbildung ist das fz aber voraussetzung.
die frage ist kann ich eine löschung beantragen und besteht die überhaupt die möglichkeit das es gelöscht wird.

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Löschung Antrag Bewährung Strafe


14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(24606 Beiträge, 13621x hilfreich)

Man kann die Löschung beantragen, aber der Antrag wird abgelehnt werden. Das FZ dient ja in erster Linie der Information von Arbeitgebern über das Vorleben der Bewerber - eine vorzeitige Löschung würde dem Zweck des FZ widersprechen.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12312.01.2012 21:35:57
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

also besteht keine möglichkeit es per antrag da raus zu bekommen.
wird der eintrag denn überhaupt dort verschwinden bzw gibt es eine frist dafür?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(24476 Beiträge, 6476x hilfreich)

Ja, es gibt Fristen.

Wie hoch war denn das Strafmaß und ist es eine Jugendstrafe oder (Erwachsenen-)freiheitsstrafe? Von der Antwort hängt die Länge der Frist ab.

Zitat:
also besteht keine möglichkeit es per antrag da raus zu bekommen.

Theoretisch schon. Die Anforderungen sind aber derart hoch, dass die Chance 1:10.000 ist, dass dem Antrag stattgegeben wird. "Berufliche Schwierigkeiten" alleine sind auch theoretisch kein Grund für eine vorzeitge Löschung. Ein Antrag der nur darauf gestützt ist, würde also zu 100% abgelehnt und ist das Papier nicht wert.



-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"



-- Editiert !!Streetworker!! am 11.01.2012 16:14

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12312.01.2012 21:35:57
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

das strafmaß beträgt 10 monate die auf 3 jahre bewährung ausgesetzt sind.(erwachsenenstrafe)
falls ihr euch wundert warum oben 4 jahre bewährung stehn,ich hab ein jahr verlängerung wegen erschleichen von leistungen bekomm

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(24606 Beiträge, 13621x hilfreich)

@ Streetworker,

eine Jugendstrafe zur Bewährung stünde nicht im FZ.

@ TE,

eigentlich würde nach drei Jahren gelöscht, jedoch muß die Bewährung abgelaufen und erlassen sein (was Monate später passiert) - insofern also 4 Jahre und ein paar Monate.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(24476 Beiträge, 6476x hilfreich)

Die Frist sind dann eigentl. 3 Jahre ab Urteilsdatum. Allerdings verhindert die Verlängerung der Bewährungszeit hier die Löschung zu diesem Zeitpunkt, da Einträge von Bewährungsstrafen (unabhängig von der eigentl. Frist) erst dann gelöscht werden, wenn die Bewährung abgelaufen und die Strafe erlassen ist (oder im Falle des Widerrufs vollstreckt ist). Löschung hier also frühestens 2014.

Nun kommt es aber auch noch darauf an, was für eine Strafe es wegen der Leistungserschleichung gab (vermutl. Geldstrafe?) und vor allem wann es die gab...

Hat diese Strafe näml. -alleine betrachtet- eine längere Speicherfrist, als die Bewährungsstrafe wird auch die Bewährungsstrafe erst dann gelöscht wenn die Strafe wegen des Erschleichens v.L. reif zur Löschung ist.

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(24476 Beiträge, 6476x hilfreich)


@mümmel

quote:
eine Jugendstrafe zur Bewährung stünde nicht im FZ.


Das weiß ich. :)

Du weißt selbst, wie oft Fragesteller hier aufgrund Fehlinterpretationen des BZRG schreiben: "Ich habe dies und das (nicht)..." , und annehmen , dass sie einen Eintrag haben müßten. Deswegen habe ich sicherheitshalber noch mal nachgefragt. Wenn er den Eintrag "schwarz auf grün" in seinem FZ gesehen hat, kann es keine Jugendstrafe sein, das ist völlig richtig.

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest-12312.01.2012 21:35:57
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

die strafe war eine geldstrafe genau.
der brief mit der benachrichtigung über die verlängerung kam im juli 2011.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(24606 Beiträge, 13621x hilfreich)

Die Frage ist, wann Sie zu der Geldstrafe verurteilt wurden. Wenn das z. B. im April 2011 war, steht sie bis April 2014 im FZ. Da aber die Bewährung auch bis 2014 geht, hat das keine praktische Relevanz.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest-12312.01.2012 21:35:57
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

die geldstrafe war ungefähr 1 jahr nach dem urteil von dem landfriedensbruch.
also im juli 2011.
und bis juli 2014 besteht die bewährung.

also müsste das etwa gleichzeitig ablaufen und damit gelöscht werden?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
guest-12312.01.2012 21:35:57
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

ich kann also davon ausgehn das im juli 2014 die sache soweit vom tisch ist.
und in den folgenden monaten dann gelöscht wird.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(24476 Beiträge, 6476x hilfreich)

Ja, richtig.

Sie sollten 4-6 Wochen vor dem Ablauf der Bewährungszeit schon mal selbst einen Antrag auf Straferlass nach § 56g, Abs. 1 SGB beim Gericht stellen. Umso schneller ist meist der Straferlass dann da. Zwingend ist so ein Antrag zwar nicht notwendig, da der Straferlass auch von Amts wegen passiert (also ohne Antrag), aber zumindest hier bei uns geht es mit Antrag schneller, wenn man ihn rechtzeitig vor Ablauf der Bwährungszeit stellt.

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
guest-12312.01.2012 21:35:57
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

gut.dann hätten wir die fage beantwortet.
:)
ich danke euch allen für die beantwortung dieser frage und das ihr euch zeit genommen habt.

gruß löffelhund

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(24476 Beiträge, 6476x hilfreich)

gerne..

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen