schwerer Diebstahl ?

6. Juni 2017 Thema abonnieren
 Von 
guest-12306.01.2022 16:28:57
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
schwerer Diebstahl ?

Hallo, vor zwei Tagen hatte ich mit zwei Freunden die dumme Idee Diesel abzuzapfen aus Baumaschinen.
Wir haben uns 3 Karnister geschnappt eine Pumpe und wollten loslegen ohne wirklich einen Plan zu haben wie das alles funktionieren soll. Das alles geschah am hellen Tage. Die Tanks der Baumaschinen liessen sich normal aufschrauben, waren also nicht verschlossen. Wir setzen den Schlauch an und es passierte nichts, es liegen maximal 1,5 Liter in den Karnister, wir brachen das ganze ab weil wir scheinbar dafür zu blöd waren und die Polizei erwischte uns wie wir grade weggingen. Durch den Schock Moment ließen wir alles fallen und liefen in ein Gebüsch, jedoch gelang es der Polizei problemlos uns zu fassen. Wir worden vorläufig festgenommen und durften von 18-04 Uhr in einer Zelle warten. Dann würden wir befragt und durften endlich nachhause nachdem unsere Fingerabdrücke aufgenommen wurden und Fotos geschossen wurden. Ich hatte nie vorher mit der Polizei zu tuen ein Kollege jedoch schon öfter, nun habe ich sorge das ich mir meine ganze Zukunft wegen so einem Mist verbaue da die Polizei meinte es sei schwerer Diebstahl. Müssen wir nun eindeutig ins Gefängnis ? Im Gesetzt ist ja nur eine Freiheitsstrafe genannt. Ich bitte um ein wenig Klarheit :(

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9515x hilfreich)

Ich weiß nicht, wo der Polizist hier einen schweren Diebstahl herholt. Selbst wenn irgendwas aufgebrochen worden wäre, oder der schwere Diebstahl sonst wie erfüllt wäre, würde ein schwerer Diebstahl aufgrund § 243, Abs. 2 StGB wegfallen, bei 1,5 Litern Diesel. Es bliebe also allenfalls ein versuchter schwerer Diebstahl, aber der ist wie gesagt auch nicht zu erkennen. Es sei denn ihr habt Euch blöderweise in die Gewerbsmäßigkeit reingeredet. Also nach dem Motto, dass das nur der Anfang einer glanzvollen Karriere als Diesel-Diebe und Öl-Barone sein sollte.

Zitat:
Müssen wir nun eindeutig ins Gefängnis ? Im Gesetzt ist ja nur eine Freiheitsstrafe genannt.


1. Nein
2. Ja, aber für solche Fälle gibt es § 47 StGB , wenn die Strafe unter 6 Monaten bleibt.

Wie alt seit ihr überhaupt? Evtl. kommt ja auch noch Jugendrecht in Frage (bis einschl. 20). Da gelten die Strafrahmen des allg. Strafrechts ohnehin nicht (insb. die Mindeststrafen). Wenn die 95 aus Deinem Nick Dein Geburtsjahr ist, wird das natürl. nichts mehr.

-- Editiert von !!Streetworker!! am 07.06.2017 03:00

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12313.09.2017 08:51:03
Status:
Student
(2271 Beiträge, 712x hilfreich)

Zitat (von !!Streetworker!! ):
Ich weiß nicht, wo der Polizist hier einen schweren Diebstahl herholt.


Vielleicht war das Gelände eingezäunt, darüber gibt es keine Angaben.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12306.01.2022 16:28:57
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Also wir sind alle 22 Jahre alt. das Gelände war nicht eingezäunt es war ein feld. nur die basutellen auffahrt war halt abgesperrt aber es stand nur ein kleiner plastikzaun da wenn man 1 m nach recht geht war dort nur wiese. auf dem feldweg wo die maschinen standen sind auch oft radfahrer unterwegs und über die wiese bekommt man halt zugang dazu oder liege ich da falsch ?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9515x hilfreich)

Zitat (von Retels):
Zitat (von !!Streetworker!! ):
Ich weiß nicht, wo der Polizist hier einen schweren Diebstahl herholt.


Vielleicht war das Gelände eingezäunt, darüber gibt es keine Angaben.


Gut, das stimmt, das wäre dann ein umschlossener Raum. Es scheitert aber immer noch an Abs. 2.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9515x hilfreich)



Zitat (von osmielcz95):
Also wir sind alle 22 Jahre alt. das Gelände war nicht eingezäunt es war ein feld. nur die basutellen auffahrt war halt abgesperrt aber es stand nur ein kleiner plastikzaun da wenn man 1 m nach recht geht war dort nur wiese. auf dem feldweg wo die maschinen standen sind auch oft radfahrer unterwegs und über die wiese bekommt man halt zugang dazu oder liege ich da falsch ?


Ob Du da falsch liegst, weiß ich nicht. Ich kenne das Gelände vor Ort ja nicht. ;)

Der Beschreibung nach dürfe es jedenfalls noch keinen "umschlossenen Raum" iSd. § 243 StGB darstellen. Aber -wie gesagt- selbst wenn, scheitert es an der Geringwerigkeit der Sache. Es ist maximal versuchter schwerer Diebstahl. Dafür wird es -soweit ihr nicht vorbestraft seid- eine Geldstrafe im unteren Bereich geben. Ich schätze mal um die 45 bis 60 Tagessätze. Auch eine Einstellung nach § 153a StPO gegen Auflage ist denkbar, bei einer geschickten Einlassung (Einsicht und Reue)

Ich tippe aber eher darauf, dass es als vollendeter einfacher Diebstahl gewertet wird. Das wird dann noch billiger. Entwerder Einstellung oder um die 20 Tagessätze (grob geschätzt)

-- Editiert von !!Streetworker!! am 07.06.2017 14:03

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.179 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.299 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen