sexuelle übergriffe und verbale sexuelle anspiel

3. Oktober 2014 Thema abonnieren
 Von 
Matrix1204
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
sexuelle übergriffe und verbale sexuelle anspiel

Hallo,
ich brauche dringend euren Rat :-(
Ich habe eine gute Bekannte, sie ist in einer Beziehung
und immer wenn ihr Freund nicht da ist, kommt der Vermieter nachts vorbei und klopft an die Türe das er reinkommen will
und er sex von ihr will, weil er alles für sie gemacht hat
(Rasen schön,... nur dinge die ein vermieter machen muss!
Auch beim Treppe putzen fasst er ihr von hinten zwischen den Beinen und am Busen, sie weiss sich nicht mehr weiter
weil ihr die Wohnung gefällt, sie ist Polin und erst 30 Jahre alt. Der Vermieter ist ca 60J.
Er macht das immer wenn keiner in der Nähe ist und sie keinen Zeugen hat! Ansonsten ist er ganz freundlich wenn jemand dabei ist.
Gestern muss etwas schwereres passiert sein, aber sie will mit niemanden darüber reden, nicht mal mit ihrem Freund!
Ich habe ihr schon Minikameras besorgt, das sie alles filmt, jedoch erfuhr ich das es nicht als Beweis akzeptiert wird!
Sie können auch nicht ausziehen, weil sie das Geld für den Umzug und den ganzen Kosten nicht haben :-(
Was schlagt ihr vor?
Jemand eine Idee?
Ein Freund von mir ist Polizist, soll ich ihn bitten das er Abends sich bei ihr versteckt und dann er als Zeuge auftritt? Wäre das gerichtlich anerkannt, und welche Strafe erwartet dem Vermieter?
Wie weit müsste der Vermieter gehen, übergriffe oder langt wenn er hört was der Vermieter sagt?
Ich bitte euchc um Hilfe!!!!
Sie denkt schon an Selbstmord weil sie so fertig ist!!!
Danke....

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(33143 Beiträge, 17352x hilfreich)

Gestern muss etwas schwereres passiert sein, aber sie will mit niemanden darüber reden, nicht mal mit ihrem Freund! Das ist aber die Grundvoraussetzung, damit man was tun kann. Wenn sie schon nicht dem Freund redet, wird sie noch viel weniger bei der Polizei oder vor Gericht darüber reden wollen.

-----------------
" Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
seidi256
Status:
Praktikant
(844 Beiträge, 329x hilfreich)

für solche Sachen wie am Hintern oder Busen fassen gibt es leider sehr milde Strafen

das könnte zwar eine Beleidigung nach § 185 StGB darstellen, jedoch werden idR solche verfahren meist Eingestellt oder enden mit einen Strafbefehl im unteren Bereich einer Geldstrafe

Gleichzeitig gebe ich leider auch noch zu bedenken das bei einer Anzeige die Sache dahin führen würde, das mit großer Warscheinlichkeit der Vermieter eine Kündigung aussprechen wird.
da die Bekannte ja kein Geld für Umzug und neue Wohnung hat, ist das natrülich leider ein Problem

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(122702 Beiträge, 40167x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Ich habe ihr schon Minikameras besorgt, das sie alles filmt, jedoch erfuhr ich das es nicht als Beweis akzeptiert wird! <hr size=1 noshade>

Das ist so pauschal falsch.



quote:<hr size=1 noshade>Ein Freund von mir ist Polizist, soll ich ihn bitten das er Abends sich bei ihr versteckt und dann er als Zeuge auftritt? Wäre das gerichtlich anerkannt, <hr size=1 noshade>

Ja, das wäre meiner Meinung nach eine gute Möglichkeit.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
seidi256
Status:
Praktikant
(844 Beiträge, 329x hilfreich)

ich würde noch eine einstweilige Verfügung Empfehlen

die hat das Ziel dem Vermieter weiterer Belästigungen zu Untersagung und dass der Vermieter sich der Bekannten nicht nähern darf.

bzw in Mietrechtlichen Angelegenheiten entweder alles nur Schriftlich machen darf oder er sich zur Klärung von Mietrechtlichen Dingen nur mit Zeugen der Bekannten nähren darf.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
NinaONina
Status:
Lehrling
(1504 Beiträge, 1226x hilfreich)

quote:
Ein Freund von mir ist Polizist, soll ich ihn bitten das er Abends sich bei ihr versteckt und dann er als Zeuge auftritt? Wäre das gerichtlich anerkannt


Ja.


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.385 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.407 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen