zum erstenmal geklaut

16. September 2007 Thema abonnieren
 Von 
pusteblume89
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
zum erstenmal geklaut

hallo ich denke mir gehts hier wie fielen .... also ich fang mal an ich bin 17 jahre alt und wurde bei klauen erwischt dann bin ich einfach weggerannt und meine freundin blieb da und gab meine daten ab ( tolle freundin) naja jedenfalls hat die verkäuferin dann die polizei angerufen und die riefen bei mir zuhause an und meinten ich werde noch von ihnen hören aber mehr nicht ... was soll ich jetzt machen? auf einen brief warten? krieg ich eine strafanzeige? muss ich eine geldstrafe zahlen? es war ein wert von ca. 15 euro bitte um antwort danke schonmal

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9571 Beiträge, 2357x hilfreich)

quote:
was soll ich jetzt machen? auf einen brief warten?


Ja !

quote:
krieg ich eine strafanzeige?


Die hast Du längst. Denn ohne eine vorliegende Strafanzeige bzw Strafantrag durch das Kaufhaus hätte sich die polizei gar nicht bei dir gemeldet.

quote:
muss ich eine geldstrafe zahlen?


Nein, da Du noch minderjährig bist und im Jugendstrafrecht keine Geldstrafen verhängt werden. Da du das erste mal auffällig bist wird das Verfahren wahrscheinlich eingestellt.
Im allerschlimmsten Fall hast Du mit einigen Sozialstunden zu rechnen, aber bei einem Ersttäter un einem solche geringen Schadensbetrag ist das unwahrscheinlich.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-1156
Status:
Lehrling
(1818 Beiträge, 509x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
pusteblume89
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

also das war kein kaufhaus das war n ganz kleiner laden ... und die strafanzeige hat die auswirkungen auf meinen beruf als friseurin? also in den bewerbungen? :( ich fühl mich richtig schlecht deswegen aber jetzt hab ichs gemacht und kann nichtsmehr dran tun ich doofi

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-1156
Status:
Lehrling
(1818 Beiträge, 509x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
pusteblume89
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

das heißt ich krieg jetzt darüber bescheid da ich halt diese strafanzeige bekommen habe? und wenn ich jetzt aer nichts weiteres mehr mache sprich ich keine weitern einträge kriege ist das ozusagen "unwichtig" für mein berufsleben etc.? ich mach mir wirklich große sorgen drum

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
dadl6
Status:
Praktikant
(609 Beiträge, 105x hilfreich)

Die ganze Geschichte wird voraussichtlich in Erziehungsregister eingetragen (wenn nicht eine Einstellung des Verfahrens mangels Tatverdachts erfolgt). Dieser Eintrag taucht nicht im Führungszeugnis auf. Damit bist du nicht vorbestraft.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
pusteblume89
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

" wenn nicht eine einstellung des verfahrens mangels tatverdacht erfolgt" was meinen sie damit? muss ich denn noch zur polizei wenn ich ein brief von denen bekommen hab ? oder teilen die mir nur mit das ich dann halt vlll sozialstunden machen muss oder irgendsoeine anzeige oder sowas bekomme?

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9571 Beiträge, 2357x hilfreich)

Also, nochmal gaaaanz langsam... ;)

1. Wenn das Kaufhaus eine Anzeige gegen Dich erstattet, dann muß die polizei dieser Anzeige nachgehen.

2. Das führt dazu, daß die Polizei Dich befragen wird, entweder durch eine Vorladung, oder durch einen schriftlichen Anhörungsbogen. Bei Jugendlichen ist eine persönliche Vernehmung aber wahrscheinlicher. Du kannst dann eine Aussage machen, bist aber nicht verpflichtet.

3. Nach Ende der Ermittlungen wird die Polizei die Akte dann an die Staatsanwaltschaft weiterleiten. Der Staatsanwalt wird dann entscheiden, was passiert. Entweder er stellt das Verfahren ein (sehr wahrscheinlich bei einem Ersttäter) oder aber er erhebt Anklage beim zuständigen Jugendgericht. Falls letzteres der Fall ist (eher unwahrscheinlich) wird es zu einer Gerichtsverhandlung kommen.

4. Wenn der Staatsanwalt von deiner Schuld überzeugt ist und trotzdem das verfahren einstellt, dann steht auch diese Verfahrenseinstellung im Erziehungsregister. Trotzdem giltst du nicht als vorbestraft.
Für Dein Berufsleben hat das also keine Auswirkungen.

So, ich hoffe, ich konnte einige fragen klären.

Gruß Justice

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
pusteblume89
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

" Du kannst dann eine Aussage machen, bist aber nicht verpflichtet." angenommen ich mache keine was passiert dan? und wenn ich da befragt werde und das natürlich auch alles zugeb dann brauch der staatsanwalt ja nich von meiner schuld überzeugt sein ich habs ja zugegeben dann wird das ja stimmen?

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9571 Beiträge, 2357x hilfreich)

Du bist nicht verpflichtet, eine Aussage zu machen. Wenn du es nicht tust, dann entscheidet der Staatsanwalt aufgrund der übrigen Beweismittel, z.B. Zeugenaussage der Verläuferin.

Wenn Du die Tat aber zugibst und dich einsichtig zeigst, dann stehen die Chancen auch um so besser, dass das Verfahren eingestellt wird.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
pusteblume89
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

gut... danke für die erklärungen ich hab mir das alles noch viel schlimmer vorgestellt jetzt kann ich mich nurnoch geschickt anstellen und versuchen da " ohne etwas" herauszukommen vielen danke

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.262 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.588 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen