Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
538.495
Registrierte
Nutzer

An 2 unis gleichzeitg immatrikuliert?

29.8.2018 Thema abonnieren
 Von 
Corcurrus98
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
An 2 unis gleichzeitg immatrikuliert?

Hallo!Ich studiere derzeit dual an einer privaten Berufsakademie. Dieses Studium möchte ich aufgeben und ein vollzeitstudium anfangen. Ich habe allerdings bei meinem aktuellen Kündigungsfristen, die ich natürlich einhalten muss. Wenn ich fristgerecht kündige, komme ich vermutlich zum 15.10 oder 31.10 raus. Das neue vollzeitstudium beginnt aber zum Oktober und eigentlich muss ich ja eine exmatrikulations Bescheinigung vorweisen - diese bekomme ich aber erst Ende Oktober.
Weiß jemand wie das in solchem Fall läuft? Ist es ein Unterschied,da ich an einer privaten berufsakademie bin?
Liebe Grüße

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
recht1993
Status:
Frischling
(44 Beiträge, 34x hilfreich)

dürfte normalerweise kein problem sein wenn beide unis das wissen. da lässt sich bestimmt mit denen reden

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(29308 Beiträge, 11999x hilfreich)

Hier ist doch zwischen Immatrikukation und privatem Vertragsende zu unterscheiden. Und abgesehen davon ist es doch absolut üblich, dass sich angehende Studis an mehreren Hochschulen bewerben, werden und sich erst dann für eine bestimmte Uni entscheiden. In den anderen gelten sie auch also Studis, bis sie eben exmatrikuliert werden, weil das Studium nicht angetreten wurde.

Zuerst wäre zu prüfen, ob das private Studium überhaupt angegeben werden muss. Dann ist zu prüfen, ob der Unterschied zwischen Vertragsauflösung und Immatrikulation eine Rolle spielt.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 187.186 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
78.985 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.