Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.694
Registrierte
Nutzer

Hochschulrecht: Modulbewertung

16. August 2011 Thema abonnieren
 Von 
Raymond123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Hochschulrecht: Modulbewertung

Hallo zusammen,

meines Wissens nach gibt es in Baden-Württemberg für den Bereich Technik der einzelnen dualen Hochschulen (z.B. DHBW Stuttgart, DHBW Mannheim, DHBW Karlsruhe etc.) nur eine Prüfungsordnung, welche zentral von der DHBW herausgegeben. In der Prüfungsordnung Technik ist für die Bewertung der Modulprüfungen geklärt, dass alle Einzelleistungen (sprich alle Fächer, die in dem Modul zusammengefasst werden) mit mind. der Note "ausreichend" (4,0) bewertet werden müssen, um das Modul zu bestehen.
Angenommen man fällt durch ein Fach, welches mit anderen Fächern in einem Modul zusammengefasst wird, die Modul-Note ist aber besser als 4,0. Nehmen wir weiter an, dass der Student vom Sekretariat mitgeteilt bekommt, dass er in dem betreffenden Fach nicht in die Nachklausur darf, da er ja das Modul bestanden hat.
Wäre das Sekretäriat damit im Recht, weil z.B. die einzelnen DHBW-Standorte/Studiengänge die Prüfungsordnung abwandeln/ändern dürfen? Oder hat der Student das Recht auf eine Nachklausur? (wie es aus der Prüfungsordnung ja herauszulesen ist)

Wie ist die Rechtslage?

Anbei der Link zur Prüfungsordnung Technik: (siehe Paragraf § 6)

http://www.dhbw.de/fileadmin/user/public/Dokumente/Amtliche_Bekanntmachungen/4_2009_Satzung_StuPrO_Technik.pdf

der Link zur Ergänzung der Prüfungsordnung:

http://www.dhbw.de/fileadmin/user/public/Dokumente/Amtliche_Bekanntmachungen/19_2010_Aenderung_StuPrO_Technik.pdf

der Link zu den amtlichen Bekanntmachungen (nur, falls von Interesse):

http://www.dhbw.de/die-dhbw/dokumente/amtliche-bekanntmachungen.html

Mfg Raymond

-----------------
""

-- Editiert Raymond123 am 16.08.2011 10:43

Notfall?

Notfall?

Jetzt eine vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!
Einschätzung vom Anwalt erhalten.
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
maybe
Status:
Beginner
(106 Beiträge, 23x hilfreich)

Die allgemeine PO nicht finden können. Auch die Studienordnung finde ich nicht.

In der TechnikPO § 14 steht "kann" die Prüfung wiederholt werden.

Für das Verhalten der DHBW sehe ich Moment keine RGL und das entspricht auch nicht dem "normalen" Ablauf an Unis.

Frage doch nach, nach welchem § genau Du keine Wiederholungsprüfung ablegen darfst. Dazu sind sie verpflichtet.



-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.293 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.721 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen