Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
592.538
Registrierte
Nutzer

Kennt jemand einen guten Anwalt zum Thema Kryptorecht (Cardano ADA, Betrug)

9.10.2021 Thema abonnieren
 Von 
pa480503-59
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 1x hilfreich)
Kennt jemand einen guten Anwalt zum Thema Kryptorecht (Cardano ADA, Betrug)

Hallo zusammen,

kennt jemand vielleicht einen guten Anwalt der sich mit Kryptorecht, speziell mit dem Thema Cardano Coins und Betrug auskennt?

Ich suche aktuell nämlich jemanden, der mir helfen könnte, ca. 10.075 ADA aus dem Ausland zurückzuholen. Klassischer Give-Away Scam. Der Scam lief über einen gefälschten YouTube Stream. Die Coins hatten zu dem Zeitpunkt einen Wert von ca. 19.500,00€

Idealerweise wird auf Erfolgsbasis abgerechnet. Die Nerven liegen eh schon blank, daher bitte keine doofen Kommentare.

Strafanzeige bei der Polizei wurde bereits gestellt.

Grüße





-- Editiert von Moderator topic am 09.10.2021 19:18

-- Thema wurde verschoben am 09.10.2021 19:18

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(92518 Beiträge, 35857x hilfreich)

Aus welchem Land denn?

Der Betrüger ist schon bekannt (also Name, Anschrift etc.)?

Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
pa480503-59
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 1x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Aus welchem Land denn?

Der Betrüger ist schon bekannt (also Name, Anschrift etc.)?


Der Betrüger sitzt vermutlich in Russland. Der Betrüger selbst ist leider nicht bekannt. Es gibt zwar Kontaktdaten von einer Privatperson aus Moskau (auf der eine Domain registriert wurde), jedoch spuckt mir Google dafür keine konkrete Location aus. Viele seiner E-Mail Konten sind von russischen Seiten.

Eine zweite Domain wurde auch registriert, jedoch wurden da die Daten von einer Datenschutzfirma aus Island ersetzt, sodass man nicht an die richtigen Kontaktdaten herankommt.

Grüße

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(92518 Beiträge, 35857x hilfreich)
Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
pa480503-59
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 1x hilfreich)

Nun, ich hatte gedacht, dass es vielleicht internationale Anwaltskanzleien gibt, die die Daten von dem Täter herausfinden und ggf. mit den Ermittlungsbehörden eng zusammenarbeiten.

Oder vielleicht gibt es auch andere Spezialisten, die solchen Krypto-Transaktionen auf die Spur kommen?

Sowas in der Art wie hier: http://www.ge.lawyers-auditors.com/Anwalt_Internetkriminalitaet.html

Diese Kanzlei legt jedoch erst ab einem Streitwert ab 50.000,00€ los.

Grüße

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen