Ungerechtfertigte Bereicherung Schweden

19. März 2023 Thema abonnieren
 Von 
Cybert.
Status:
Master
(4766 Beiträge, 1156x hilfreich)
Ungerechtfertigte Bereicherung Schweden

Ich habe versehentlich durch Nutzung eines falschen Paket-Labels einen Gegenstand an den Käufer einer früheren Sache versandt.
Der Käufer sendet den Gegenstand nicht zurück. Er glaubte, das (im Wert von ca. 500 Euro) sei als Entschädigung gewesen, weil die vorherige Kaufsache etwas verzögert bei ihm ankam.
M.E. liegt hier eine ungerechtfertigte Bereicherung vor.

Ich suche einen Anwalt, der sich insoweit mit schwedischem Recht auskennt, die Bezahlung dieser Sache fordert, ggf. mit europäischem Mahnbescheid.

Notfall?

Notfall?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Einschätzung vom Anwalt erhalten.
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen