Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
578.103
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Mein Hund Bellt Nachts beim Spaziern gehen

15.12.2009 Thema abonnieren
 Von 
guest-12322.03.2010 09:44:44
Status:
Frischling
(40 Beiträge, 0x hilfreich)
Mein Hund Bellt Nachts beim Spaziern gehen

--- editiert vom Admin

Verstoß melden



14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12316.12.2009 15:41:51
Status:
Frischling
(34 Beiträge, 16x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(87220 Beiträge, 34998x hilfreich)

'Nachts' geht von 22h-6h. Um welche Zeit ist das denn genau?
Und welche Intensität? Ein oder zwei 'Wuff' dürften wohl noch hinnehmbar sein, wenn er 10 Minuten immer wieder bellt sieht es schon anders aus.


In dieser Zeit sollten laute Geräusche unterlassen werden. Meist stellt es eine Ordnungswidrigkeit dar, hier kann auch schon mal ein Bußgeld fällig werden.

Wenn der Halter des Hundes feststeht ist es durchaus möglich, das er von einem genervten Anwohner zivilrechtlich in Anspruch genommen wird. Das wird dann etwas teuerer.




-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar !"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Dr. Jekyll
Status:
Schüler
(431 Beiträge, 152x hilfreich)

quote:
Um welche Zeit ist das denn genau?


Das schreibt d. TE doch:

quote:
es ist immer gegen 3 uhr nacht


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12322.03.2010 09:44:44
Status:
Frischling
(40 Beiträge, 0x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior-Partner
(6301 Beiträge, 2412x hilfreich)

quote:
Der Hund Kann schlecht in der Wohnung machen

Also die meisten Hunde woll nachts um drei nicht mehr raus, es sei denn man war noch nicht raus mit Ihnen.

Auch bellt ein Hund nicht einfach so - es sei denn er hat ne Verhaltensstörung.

Generell musst du deine Gassizeiten so einrichten das sie störungslos ablaufen, denn zwischen 22-6 Uhr herrscht Nachruhe.

Wobei einmal bellen keinen was angeht.

Versuchs doch mal so wie alle anderen - tagsüber zwischen 6-22 Uhr

K.


-----------------
"Ich schreibe ohne Sinn und Verstand - na und !"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Adolph
Status:
Beginner
(61 Beiträge, 16x hilfreich)

Also Senso, das hat mit Hundehasser bestimmt nichts zu tun.
du hast eine Frage hier gestellt und musst mit antworten rechnen-und ggf. dir auch über Dich selbst Gedanken machen.
Ich habe selber 2 Hunde und manchmal auch drei, bin im Tierschutz tätig-und auch ich finde es nicht normal. Hunde kann man erziehen und man kann ihnen auch durchaus anerziehen, das sie nicht um solche Uhrzeiten "müssen", ferner kann man sie auch dahingehend erziehen, das sie draußen nicht permanent rumbellen.

Ich würd mit Sicherheit auch etwas unternehmne, wenn hier nachts dauernd ein Hund bellen würde, erstens stört es mich im Schlaf, zweitens meine Hunde. das stellt ganz sicher eine Ordnungswidrigkeit dar und Dir kann dafür nicht nur ein Bußgeld auferlegt werden, sondern bei widerholten nächtlichen Störungen nach Nachweis Deiner Personalien bzw. die Deiner Hunde(die soch sicher angemeldet sind) kann Dir theoretisch das Oamt auferlegen, durch entsprechende Maßnahmen(Hundeschule, Trainer) dafür zu sorgen, dass Dein Hund lernt, das dieses Verhalten nicht erwünscht ist.

Ich würde mich eher mit dem Verhalten Deines Hundes auseinandersetzen(wieso bellt er dauernd, wieso muss er um solche zeiten raus etc.) und ihn liebevoll erziehen, als mir Gedanken um Strafen zu machen. Das geht hand in Hand.

Dein Hund bellt, weil er sich freut????Um die Uhrzeit???? Bellen ist Ausdruck von angst, Wachsamkeit oder Unsicherheit, es gibt auch Jagd-und Meutelaute.Selten Aggression. Aber Freude????
Meine Hunde bellen auch mal, wenn sie mit vielen Hunden draußen im rudel umhertollen, aber das geschieht erstens im Wald und zweitens zu normalen tageszeiten. Oder toben bei Euch nachts um drei viele Hunde miteinander???

Erzieh deinen Hund, setz dich mal mit den Signalen von Hunden auseinander und jut ist.Das Bellen kannste leicht in den griff kriegen-Bring ihm bei, nur noch auf Kommando Laut zu geben und danach auf Kommando das "Ruhig".

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Adolph
Status:
Beginner
(61 Beiträge, 16x hilfreich)

Mustermann, das ist so auch nicht korrekt-bellen ist nicht immer eine Verhaltensstörung. Siehe oben, kommt auf die Situation an. Im größeren rudel z.B. geben Jagdhunde fast automatisch Meutelaute von sich.

allerdings geb ich dir recht in so fern, das um solche Uhrzeiten nachts ein Dauerbellen eher auf eine Verhaltensstörung hindeuten-angst evtl., Beschützerinstinkt(da sollte dann die Rangordnung mal geprüft werden, ein Hund, der meint, seinen Halter beschützen zu müssen, sieht sich als Chef an)...müßig, dazu was zu sagen, aber aus Freude??

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest-12316.12.2009 15:41:51
Status:
Frischling
(34 Beiträge, 16x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
nico245
Status:
Schüler
(379 Beiträge, 250x hilfreich)

@Adolph,
ohne Worte aber 5 Sterne für dein Konto.

Gruß

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
nico245
Status:
Schüler
(379 Beiträge, 250x hilfreich)

@Adolph,
ohne Worte aber 5 Sterne für dein Konto.

Gruß

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
nico245
Status:
Schüler
(379 Beiträge, 250x hilfreich)

@Adolph,
ohne Worte aber 5 Sterne für dein Konto.

Gruß

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
guest-12330.12.2009 09:26:49
Status:
Schüler
(207 Beiträge, 49x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Aidafan123
Status:
Schüler
(323 Beiträge, 57x hilfreich)

Hallo Senso,
ich würde an deiner Stelle nicht zwischen 22 - 6 Uhr Gassi gehen. Außerdem empfehle ich dir einen guten Hundetrainer. In welchen Raum wohnst du denn?
LG

-----------------
""Diskutiere nie mit Idioten - Sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung!""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
JoeyNickel
Status:
Schüler
(321 Beiträge, 63x hilfreich)

Hallo,

lassen wir den Grund des Bellens mal aussenvor (das kann vielfältige Gründe haben). Ich bin selbst Halter von drei Hunden, und bei uns gibt's Nachts keine Gassirunde mehr - da will ich schlafen ;) Heisst, die Hunde sind daran gewöhnt, dass es so gegen 21.00 / 22.00 Uhr zum letzten Mal rausgeht, und dann morgens gegen 6.45 Uhr erneut.

Wenn man entsprechend das Futter umstellt, dass das "grosse Geschäft" womöglich nicht mehr in der Nachtzeit verrichtet werden MUSS, dann kann man das durchaus hinkriegen.

Versuch doch einfach mal, den Tagesablauf etwas umzustellen, wenn's machbar ist. Schadet dem Hund nicht, bringt Dir mehr Schlaf, und vor allem (und darum ging's ja) Frieden mit den Nachbarn :)

-----------------
"Si deus pro nobis, quis contra nos?"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 209.321 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
87.296 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen