Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
553.662
Registrierte
Nutzer

bissiger Hund

10.5.2019 Thema abonnieren
 Von 
Franz86
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
bissiger Hund

Hallo! Unser Vermieter hat einen großen Hund, der jeden der das Grundstück betritt angeht und auch seit Neuestem beißt. Der Vermieter ist uneinsichtig, gibt den Besuchern die Schuld und sagt es sei sein Grundstück und da dürfe er den Hund frei laufen lassen. Die Mieter und Besucher müssen das Grundstück überqueren, auf dem der Hund läuft frei rumläuft. Gibt es eine Anlein-Pflicht für den Hund oder müssen sich die Mieter das bieten lassen? im Voraus Danke für Rückmeldung. Franz

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(30646 Beiträge, 12279x hilfreich)

Ordnungsamt einschalten, und zwar sofort.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(79825 Beiträge, 33748x hilfreich)

Zitat (von Franz86):
Die Mieter und Besucher müssen das Grundstück überqueren

Warum "müssen"?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8002 Beiträge, 3553x hilfreich)

Vermutlich, weil sie sonst nicht zum Haus gelangen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Rasar
Status:
Beginner
(52 Beiträge, 23x hilfreich)

Zum allgemeinen Leinenzwang gibt es teilweise gesonderte städtische Gesetze. So herrscht in Berlin bspw. ein grundsätzlicher Leinenzwang in Hausfluren. Auf der offiziellen Webseite deiner Stadt erfährst du alles Wichtige zum Leinenzwang. Gibt es keine gesonderten städtischen Gesetzte, dann hat der Eigentümer des Grundstücks grundsätzlich das Recht selbst zu entscheiden ob ein Hund angeleint sein muss oder nicht.
Ich würde dennoch das Ordnungsamt informieren, da von dem Tier augenscheinlich eine echte Gefahr ausgeht. Es soll ja nicht erst bis zum Ärgsten kommen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 195.790 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.230 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.